Russland will Windows durch Linux ersetzen

0
Posted 11. Februar 2016 by Techtix in Technik

Russland will zukünftig Windows in öffentlichen Behörden durch das Open Source-Betriebssystem Linux ersetzen. Dies teilte German Klimenko, der Chef-IT-Berater von Präsident Putin gegenüber der Presse mit.

Russland will Windows durch Linux ersetzen

Linux bald Standard in Russland?

Zudem will Russland Google und Apple sowie weitere US-Unternehmen dazu bringen, zukünftig in Russland mehr Steuern zu bezahlen. Klimenko will zudem das Betriebssystem von Microsoft, Windows, durch Linux ersetzen.

Hierzu will Russland ein eigenes auf Linux-basierendes Betriebssystem entwickeln. Insgesamt wären bereits jetzt schon 22.000 Städte und Gemeinden in Russland zur Umstellung auf Linux bereit, so Klimenko. Windows soll somit von allen Regierungs-und Behörden-PCs zukünftig entfernt werden. Stattdessen soll das Open Source Betriebssystem Linux auf allen Rechnern installiert werden. Als Begründung für diesen Schritt gab Klimenko an, dass das Internet ein “CIA-Projekt“ sei.

Auch China setzt auf Linux

Unter anderem würde Google 32.000 Anfragen von US-Behörden beantworten, aber keine aus Russland. Aus diesem Grunde würden Google und sämtliche ähnlich gelagerten Unternehmen, darunter auch Microsoft und Apple, damit eine Bedrohung der nationalen russischen Sicherheit darstellen. Sollte Russland den Schritt zur Umstellung auf Linux tatsächlich konsequent gehen, könnte Linux bald das am meisten benutzte Betriebssystem sein. Denn auch China will Microsoft und damit Windows durch Linux ersetzen. Insbesondere das neue Windows 10 dürfte für Länder wie Russland und China ein weiterer Grund dafür sein, als Betriebssystem Linux einzusetzen. Denn gilt das neue Windows doch als Spionage-Betriebssystem.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben