Amazon: Server-Ausfall legt Dienste lahm

0
Posted 26. August 2013 by Techtix in Internet

Aufgrund eines Sturms in North Virginia ist die Versorgung der Elektrizität in einem Amazon-Rechenzentrum ausgefallen.

Amazon Server-Ausfall

Dadurch waren zahlreiche Dienste mehrerer Online -Unternehmen ausgefallen und nicht mehr online verfügbar.

Sturm offenbar für Ausfälle verantwortlich

Am Sonntag fielen für rund eine Stunde nach Angaben des Online-Magazins “ Techcrunch“ unter anderem die Dienste Instagram, der Videodienst Vine sowie der Übernachtungsdienst Airbnb aus. Zudem funktionierte zeitweise der TV-Streamingdienst Netflix nicht mehr. Bereits am Nachmittag gab es erste Meldungen über Störungen über den Kurznachrichtendienst Twitter. Die Ursache für den Ausfall der Elektrizität soll ein Unwetter mit Sturm in einem Rechenzentrum in North Virginia gewesen sein.

Hinterlegung von Daten auf zentralem Server problematisch

In dem Rechenzentrum werden nicht nur Daten von zahlreichen Online-Unternehmen hinterlegt, sondern auch die Daten von Privatpersonen. Obwohl es seitens Amazons noch keine offizielle Bestätigung über einen Server-Ausfall gibt, zeigen die Auswertung der jeweiligen Server-Statistiken, dass es offenbar einen Ausfall des Rechenzentrums gab. Zudem haben die Dienste Instagram und Airbnb die Serverausfälle über den Kurznachrichtendienst Twitter zwischenzeitlich bestätigt. Offenbar waren die Ausfälle jedoch nur für Nutzer in den USA gravierend. Nutzer aus anderen Ländern waren von der Störung offenbar nicht betroffen. Allerdings stellt sich bei derartigen Ereignissen die Frage, wie sicher die Lagerung von Daten auf einem zentralen Server wirklich ist.

Bsp. Bild: (c) cc/ William Christiansen







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben