Apple: Mac OS X Yosemite mit neuem Safari-Look

0
Posted 30. Juni 2014 by Techtix in Technik

Apple präsentiert mit der neuen Version seines Betriebssystems Mac OS X (Yosemite) auch den Internetbrowser Safari in einem neuen Look and Feel.

Apple Mac OS X Yosemite Safari-Look

Dabei wurden zahlreiche, von den Nutzern als störend empfundene, Elemente entfernt.

Safari mit neuem Look and Feel

Unter anderem wurden auch die Favoriten entfernt, die sich auf Wunsch erneut darstellen lassen. Apple bietet stattdessen die so genannte smarte Sucheingabe. Hierbei orientiert sich das Unternehmen offenbar auch an dem Linux-Betriebssystem Ubuntu mit seiner Suchlinse Dash. Zudem wurden in der neuen Version von Safari auch die Tab-Funktionen sowie die Unterstützung für RSS-Feeds überarbeitet und neu implementiert. In der neu strukturierten Tab-Ansicht ist es nun möglich, alle aktuell geöffneten Tabs strukturiert anzuzeigen und die entsprechenden Internetseiten übereinanderzulegen.

Privat-Modus ermöglicht „spurenfreies“ Surfen

Mithilfe des “Privat-Modus“ werden nach dem Schließen des entsprechenden Browser-Fensters sämtliche Daten umgehend gelöscht. Diese Funktion besitzen Google Chrom und der Mozilla Firefox bereits seit längerem. Als weitere Neuerung gibt es eine verbesserte Unterstützung von SPDY, WebGL, CSS, IndexedDB, HTML5 Premium Video sowie Compositing. So ist es insbesondere in den Vereinigen Staaten von Amerika nunmehr möglich, Netflix-Videos ohne das Einspielen eines entsprechenden Plugins abzuspielen. Die Akkulaufzeit erhöhte sich zudem bei Videos mit einer Auflösung von 1080p um bis zu zwei Stunden. Die neue Version Mac OS X Yosemite ist ab sofort in einer Entwickler-Variante zum Download kostenlos erhältlich.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben