Avira nicht mit Windows 8 kompatibel

0
Posted 7. November 2012 by Techtix in Technik

Windows 8 soll nach Ansicht des Herstellers sicher sein. So will es das Unternehmen Microsoft seinen Kunden verkaufen.

Avira-Windows-8

Wie immer sind Produzenten von Schadsoftware jedoch darauf abonniert, Microsoft-Produkte und damit vor allem das Betriebssystem Windows zu befallen.

Microsoft: Windows 8 gilt als sicheres Betriebssystem

Andere Betriebssysteme wie Unix oder Linux indes sind weniger häufig beziehungsweise fast nie von Schadsoftwareangriffen befallen. Damit Nutzer von Windows ebenfalls vor einem Viren- und Malsoftwarebefall geschützt sind, werden vorzugsweise Antivirenprogramme aufgespielt. Neben Kaspersky gibt es noch als bekanntes Antivirenprogramm Avir. Dieses war bisher stets kompatibel zur neuesten Windows-Version. Bei Windows 8 indes ist dies nicht gegeben.

Avira: Abstürze nach Upgrade auf Windows 8

Derzeit sind sämtliche Produkte aus dem Hause Avira nicht mit Windows 8 sowie dem Windows Server 2012 kompatibel. War das Programm bereits vor dem Upgrade auf Windows 8 installiert, kann es zu Abstürzen mit Bluescreen-Darstellungen kommen. Als Ursache gelten „wesentliche Änderungen an der Betriebssystemplattform“. Sowohl Microsoft als auch Avira arbeiten bereits an einer schnellen Lösung des Problems. Dennoch wird eine Kompatibilität zwischen Avira-Produkten und Windows 8 beziehungsweise Windows Server 2012 wohl nicht vor dem ersten Quartal 2013 möglich sein. Nutzer, die bereits ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 durchgeführt haben und nun Probleme mit den Anwendungen von Avira haben, können über eine online gestellte manuelle Deinstallationsanleitung das Problem beheben.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben