Computermaus: Erfinder Douglas Engelbart gestorben

0
Posted 6. Juli 2013 by Techtix in Technik

Computermaus: Erfinder Douglas Engelbart gestorben – Oftmals sind es die kleinen Dinge, die die Welt verändern. Zu diesen Dingen gehört zweifelsohne die Computermaus.

Computermaus Erfinder Douglas Engelbart Nachrichten

Man stelle sich bloß vor, wie mühsam die Bedienung des PCs wäre, wenn dieser ausschließlich über die Tastatur wie in früheren Tagen bedient werden müsste.

Douglas Engelbart: Visionär der Computerbranche

Zeitgenossen aus der Ära des Commodore 64 können davon ein Lied singen. Nun ist der Erfinder der Computermaus, Douglas Engelbart, im Alter von 88 Jahren gestorben. Das in Kalifornien ansässige Museum für Computer-Geschichte teilte mit, dass von der Tochter Engelbarts eine entsprechende E-Mail eingegangen sei, die den Tod des Computermaus-Erfinders bestätigt. Engelbart hinterlässt eine Frau und vier Kinder. Im Jahr 1968 stellte Engelbart den Vorläufer der Computermaus vor, den er als X-Y Positionsindikator für ein Bildschirmsystem bezeichnete.

Letzte Jahrzehnte als Scheitern bezeichnet

Bemerkenswert ist, dass im Rahmen der Präsentation Engelbart ebenfalls von dem Aufbau eines weltumspannenden Computernetzwerkes sowie einer möglichen Bildschirmkonferenz sprach. Beide Ideen sind heutzutage gängiger Standard. Das weltumspannende Computernetzwerk wurde im Rahmen des Internets realisiert die Bildschirmkonferenz stellt nichts anderes dar als die heute gängigen Videokonferenzen über Skype oder andere Dienste. Im Gegensatz zu anderen Pionieren der Computerbranche konnte Engelbart für sich keine großen Reichtümer reklamieren. In einem Interview aus dem Jahre 2005 sagte Douglas Engelbart, dass er die letzten beiden Jahrzehnte seines Lebens als Scheitern betrachtet.

Bild: (c) cc/Matt Trostle




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben