Google Glass Release: Datenbrille am Ende ein Flopp?

0
Posted 18. November 2014 by Techtix in Technik

Project-Release von Google Glass erneut verschoben: Google startete einst die Datenbrille Google Glass mit einem Riesen PR-Aufwand. In letzter Zeit wurde es jedoch ziemlich still um die Datenbrille Google Glass.

Datenbrille Google Glass project release

Google Glass startete mit großem Medien-Interesse

Immer wieder wurde der offizielle Marktstart nach hinten verschoben und Berichten zufolge sollen sich bereits erste Entwickler von dem Projekt abgewandt haben. So mussten im Februar 2013 an dem Projekt interessierte Entwickler noch rund 1500 US-Dollar bezahlen, um einen Prototypen von Google Glass erwerben und testen zu können. Noch zu Beginn des Jahres waren die angebotenen Datenbrillen innerhalb weniger Tage ausverkauft.

Datenschützer sehen Datenbrille sehr kritisch

Doch zunehmend mischten sich kritische Töne in den Hype um die Datenbrille. So sehen Datenschützer weltweit das Projekt kritisch. Die Datenbrille ist unter anderem in der Lage, ein Gesichts-Erkennungs-Programm zu starten und mit einem einfachen Kopfnicken Fotos aufzunehmen. Auch bei zahlreichen Entwicklern von Apps soll offenbar das Interesse an Google Glass zunehmend schwinden. Dies berichtet jedenfalls die Nachrichtenagentur Reuters.

Google hat Möglichkeiten Google Glass zum Erfolg zu verhelfen

So haben demnach von 16 kontaktierten Software-Entwicklungsunternehmen neun Unternehmen die App-Entwicklung zunächst eingestellt. Offenbar sehen immer mehr Entwickler keine Chance auf einen Durchbruch der Datenbrille in der breiten Öffentlichkeit. Dennoch ist es durchaus möglich, dass die Datenbrille pünktlich zum Weihnachtsgeschäft doch noch auf den Markt kommen wird. Letztlich hat Google nicht nur den finanziellen Background dazu, sondern auch mit der Suchmaschine Google das nötige Know-how um das Projekt wirtschaftlich voranzubringen.

Bild: (c) cc/lawrencegs




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben