Erneut Microsoft-Sicherheitslücke aufgetaucht

0
Posted 19. November 2014 by Techtix in Technik

Innerhalb kürzester Zeit ist bei dem Windows-Betriebssystem ein erneutes Sicherheitsleck aufgetaucht. Dieses betrifft alle Versionen von Windows.

Microsoft-Sicherheitslücke

Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitslücke bei der Nutzerverwaltung. Microsoft hat hierfür bereits ein Update bereitgestellt.

Microsoft: Kritisches Update nachgeschoben

Obwohl das letzte monatliche Update erst rund eine Woche her ist, hat Microsoft sich dazu entschlossen, am Dienstag ein weiteres Sicherheits-Update nachzuschieben. Hierbei handelt es sich um eine außerplanmäßige Aktualisierung, die von Microsoft als „kritisch“ eingestuft wird. Durch die aufgetauchte Lücke können Kriminelle im Windows-Betriebssystem bei all jenen, die dort keine Administrator-Rechte voreingestellt haben, sondern als normaler Nutzer angemeldet sind, Rechte wie ein Administrator erlangen.

Beste Lösung: Automatische Updates voreinstellen

Dadurch ist quasi dem Missbrauch zum Abgreifen sensibler Daten auf dem jeweiligen PC Tür und Tor geöffnet. Insbesondere Unternehmen und Behörden sollten deshalb das Update unbedingt einspielen. Insbesondere die Windows-Versionen Windows Server 2003, 2008, 2008 R2, 2012, 2012 R2 und Server Core sind von der kritischen Lücke betroffen. Erste Angriffe sind offenbar bereits bekannt geworden. Erst dann folgen die regulären Windows-Versionen für Desktop-PCs. Aus diesem Grunde sollte jeder Nutzer nach Möglichkeit das Update unbedingt einspielen. All jene, die automatische Updates voreingestellt haben, brauchen sich hingegen keine Gedanken zu machen. Windows spielt das Update dadurch ein, ohne dass es einer besonderen Voreinstellung oder einer besonderen separaten Installation bedarf.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.