Flash Player: Adobe veröffentlicht neues Notfall-Update

0
Posted 8. Juli 2015 by Techtix in Technik

Adobe präsentiert ein neues Notfall-Sicherheit-Update, weil durch einen Hacker-Angriff eine erneute Sicherheitslücke im Flash Player erkannt wurde. Das neue Notfall-Update wurde am Mittwoch veröffentlicht.

Adobe Flash Player Sicherheitslücke

Sicherheitslücke kann zu PC-Absturz führen

Jeder PC-Nutzer, der den Flash Player installiert hat, sollte das Update einspielen. Das kürzlich entdeckte Sicherheitsloch bietet Angreifern die Möglichkeit, den PC zu einem ungewollten Systemabsturz zu bringen oder versetzt diese sogar in die Lage, die Kontrolle über den Rechner zu übernehmen. Betroffen sind nach Angaben des Unternehmens sämtliche vorhandene Flash-Versionen. Auch Linux-Nutzer sind von der Sicherheitslücke nicht ausgenommen. All jene, die eine neue Windows-Version installiert haben und bei der Installation des Flash-Player bereits “automatische Updates aktivieren“ angeklickt haben, brauchen sich indes über das Update keine Gedanken zu machen, es wird automatisch eingespielt.

Neuer Browser Edge bietet keine Unterstützung für Flash-Player mehr an

Zudem werden auch die Plugins von Google Chrome beziehungsweise des Internet-Explorers in Windows 8 selbsttätig aktualisiert. All jene, die das Update nicht im System angezeigt bekommen, können es auf der Internetseite von Adobe kostenlos beziehen. Innerhalb der letzten sieben Monate ist es bereits das siebte Mal, dass das Unternehmen bei seinem Flashplayer eine Sicherheitslücke stopfen musste. Sicherheitsexperten empfehlen daher, vollständig auf den Flash-Player zu verzichten. Insbesondere Internet-Browser die HTML 5-fähig sind, zeigen Videos und weitere Inhalte auch ohne installierten Flash-Player an. Auch YouTube-Videos lassen sich so anzeigen. Der neue Internet-Browser von Microsoft (Edge) bietet beispielsweise für den Flash-Player keine Unterstützung mehr an.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben