Forschung: Letzte Löwen Afrikas unbedingt schützen

0
Posted 17. Januar 2014 by Techtix in Technik

Forschung: Letzte Löwen Afrikas unbedingt schützen – Wissenschaftler machen sich große Sorgen um die letzten rund 400 verbliebenen Löwen in Westafrika, die in in freier Wildbahn leben.

Loewen Afrika

Demnach leben in der Gegend nur noch 250 Löwen, die in der Lage sind sich fortzupflanzen und 150 Tiere, die vom Alter her noch nicht in der Lage sind Jungen zu bekommen.

Nur noch etwa 400 frei lebende Löwen in West-Afrika

Die rund 400 Löwen leben derzeit in fünf west-afrikanischen Staaten. 90 Prozent davon leben im Reservat W-Arly-Pendjari in der Grenzregion zwischen Burkina Faso, dem Niger und Benin. Die übrigen Löwen kommen in der Region um den Senegal und in Nigeria vor. In Westafrika gibt es nur etwa ein Prozent der insgesamt noch vorhandenen 35.000 Löwen auf dem afrikanischen Kontinent. Noch vor einigen Jahrzehnten waren es rund viermal soviel.

Ost-und Südafrika schützen ihre Löwen: Weil sie für Touristen sorgen

Tierschutzorganisationen wie „Panthera“ warnen vor einem Aussterben der Löwen. Insbesondere die Tatsache, dass der Genpool der westafrikanischen Löwen anders ist als derjenigen im Osten und im Süden Afrikas, kann für das Überleben der Art besonders wichtig sein. Insbesondere der Mensch beraubt den Löwen durch die Umwandlung in landwirtschaftliche Ackerflächen ständig Lebensraum. Zudem gibt es zahlreiche illegale Tötungen von Löwen durch Wilderer. Im Süden und Osten Afrikas indes werden Löwen als Attraktion für den Tourismus verstanden und daher als sinnvoller, wenn sie leben.

Bild (c) cc / mdpettitt




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben