Forschung: Neue Käferarten entdeckt

0
Posted 19. März 2014 by Techtix in Wissenschaft

 

Käferarten neu entdeckt: Obwohl die heutige Welt aus menschlicher Sicht nahezu keine weißen Flecken mehr aufweist, gibt es dennoch immer noch völlig unbekannte Tier- und Pflanzenarten. Jüngstes Beispiel ist die Entdeckung eines Wissenschaftlers aus Karlsruhe, der im tropischen Regenwald auf Bali insgesamt acht bisher völlig unbekannte Käferarten entdeckt hat.

Insekten im Garten - Rüsselkäfel © Karl Sandmann

Vorfahren der neuen Käferarten kamen aus Neuguinea

Bei den neu entdeckten Käferarten handelt es sich um Rüsselkäfer der Gattung Trigonopterus. Der Karlsruher Wissenschaftler hat zusammen mit Kollegen aus München sowie aus Indonesien eine Studie veröffentlicht, die in der britischen Fachpublikation “Proceedings of the Royal Society B“ erschienen ist. Dabei berichten die Wissenschaftler auch über die Evolution der Käfergattung, die sich zunächst in Neuguinea entwickelt hat. Wie die Käfer, die nicht in der Lage sind zu fliegen, jedoch auf die Insel Bali gelangt sind, ist unbekannt. Fest steht nach molekulargenetischen Untersuchungen jedoch, dass unterschiedliche Vorfahren der heutigen Bali-Käfer zu jeweils unterschiedlichen Zeitpunkten nach Indonesien gelangt sind.

Viele Tier-und Pflanzenarten noch unentdeckt

Insbesondere im Reich der Insekten gibt es zahlreiche Arten, die noch nicht entdeckt wurden. Aber auch höhere Tierarten und sogar völlig unbekannte menschliche Völker im Regenwald gibt es heute noch zu entdecken. Im Zuge einer immer weiter um sich greifenden Umweltzerstörung ist dieses Aha-Erlebnis jedoch immer seltener. Umso faszinierender ist die Tatsache, dass die neu entdeckten Käferarten zumindest die Forschung in ihren Bann zieht. Denn trotz aller Weltraumforschung gibt es auf unserer Erde in den Weiten der Meere sowie in den Regenwäldern und in unwegsamen Gegenden der Erde immer noch lebendige Geheimnisse, die auf ihre Entdeckung warten.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben