Google: Nexus-Q-Projekt beendet

0
Posted 24. Januar 2013 by Techtix in Technik

Google Nexus-Q beendet: Das Nexus Q sollte Android in die Wohnräume der Nutzer bringen.

Google-Nexus-Q-Lautsprecher

Zum Leidwesen von Google wurde das Unterhaltungs-Projekt jedoch nie von den Nutzern richtig angenommen.

Nexus-Q: Erst verschoben, nun eingestellt

Nachdem das Projekt bereits mehrmals verschoben wurde, hat Google es nunmehr vorerst ganz beendet. Mit dem Nexus-Q-Projekt wollte Google das Betriebssystem Android nicht nur auf die Smartphones und die Tablet-PCs bringen, sondern auch im Bereich des Entertainments integrieren. Gegen Mitte des Jahres 2012 hatte das Suchmaschinen-Unternehmen den“Social-Streaming-Media-Player“ präsentiert.

Apple-TV als härteste Konkurrenz

Trotz des guten Designs erhielte als Nexus-Q-Gerät jedoch zum Teil viel Kritik. Neben einem nur mageren Funktionsumfang wurde insbesondere auch der zunächst angekündigte Preis in Höhe von 290 US-Dollar für das Gerät als zu teuer betrachtet. Insbesondere Apple-TV gilt als größter Konkurrent auf dem Markt. Das Konkurrenzprodukt von Apple bietet neben vielen Funktion auch einen günstigeren Preis sowie ein bereits etabliertes Angebot an medialen Inhalten.

Vielversprechend: Google Glass

Google hat das Projekt Nexus-Q nunmehr auf unbestimmte Zeit verschoben. Ob das Projekt überhaupt noch einmal aufgenommen wird oder ob es das nun mit dem Projekt gänzlich war, wird sich in naher Zukunft zeigen. Aktuell arbeitet Google jedoch an einem anderen vielversprechenden Projekt, nämlich der Google-Glass-Brille. Auf dem Gebiet der „erweiterten Realität“ gilt Google als Vorreiter.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben