Internetfähiges Smart-TV bleibt ungenutzt

0
Posted 7. Oktober 2013 by Techtix in Technik

Fast jeder dritte Haushalt besitzt bereits ein internetfähiges Smart-TV-Gerät. Jedes Fernsehgerät, welches den Zusatz “ Smart-TV“ trägt, ist in der Lage sich mit dem Internet zu verbinden.

Internet-faehiger Smart-T

Die Bedienung ist ähnlich wie mit einem PC oder einem Smartphone beziehungsweise Tablet-PC.

Viele Fernsehzuschauer kommen mit TV-Geräte-Bedienung nicht zurecht

Handelt es sich bei den heutigen Geräten um kein “Smart-TV“, so lassen sich lediglich bestimmte Anwendungen nutzen, die auch bei den Geräten mit dem Zusatz “Smart-TV“ zur Anwendung gelangen. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Mediathek der entsprechenden Fernsehsender. So einfach es mit neuen Fernsehern heute ist, einen Internetzugang herbeizuführen, so selten wird dieser in der Realität genutzt. Dies gilt insbesondere deshalb, weil nahezu jeder vierte Nutzer eines TV-Gerätes mit seinem Fernsehgerät nicht zurechtkommt. Weil aber immer mehr Fernsehsender ihre Angebote auch ins Internet verlagern, nimmt die Nachfrage nach derartigen Angeboten langsam aber stetig zu.

Bundesweite Initiative pro „Smart-TV“ gestartet

Weil im Verhältnis zu den Möglichkeiten immer noch zu wenig Fernsehzuschauer internetfähige TV-Geräte nutzen, will nun der Bundesverband Technik des Einzelhandels mit der Initiative “Smarter Fernsehern“ auf die Vorteile des Smart-TV aufmerksam machen. Im Rahmen der Initiative bieten rund 7000 Händler deutschlandweit an, ein neu gekauftes Smart-TV-Gerät kostenlos auszuliefern und einzurichten. Ob allerdings im Zuge der immer weiteren Migration auf mobile Endgeräte nicht vielleicht der Grund für die geringe Nutzung im Internetzugang per Smartphone und Tablet zu suchen ist, sollte zumindest hinterfragt werden.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben