Lenovo interessiert sich für RIM

0
Posted 27. Januar 2013 by Techtix in Smartphones

Lenovo hat sein Interesse an dem Unternehmen RIM (Research in Motion) bekundet.

Lenovo-Research-in-Motion-RIM

Der Finanzvorstand von Lenovo, Wong Wai Ming erklärte während des Weltwirtschaftsforums in Davos, dass sein Unternehmen Interesse an dem kanadischen BlackBerry-Hersteller habe.

Lenovo: Mehrere Varianten möglich

Demnach hat Lenovo bereits mit RIM selbst gesprochen, aber auch mit verschiedenen Banken. Nach Angaben von Wai Ming soll es bei den Gesprächen jedoch nicht nur um die Möglichkeit einer Komplettübernahme, sondern auch um eine Zusammenlegung beider Unternehmen oder ähnlicher Strukturen gegangen sein. Eine komplette Übernahme des kanadischen Smartphone-Herstellers wäre zum gegenwärtigen Zeitpunkt für Lenovo finanziell nicht sinnvoll.

Angeblich noch weitere Interessenten im Gespräch

Der aktuelle Wert von RIM wird auf 9,1 Milliarden US-Dollar taxiert. Das kanadische Unternehmen selbst wollte derweil die Aussagen des Finanzvorstandes von Lenovo nicht kommentieren. Bereits seit längerem gibt es Spekulationen über eine mögliche Übernahme von RIM. Neben Lenovo wurden auch Facebook, Samsung und Amazon als mögliche Kandidaten für eine Übernahme der Kanadier genannt. IBM soll derweil informelle Gespräche im Bezug auf den Enterprise-Bereich von RIM geführt haben. Der einstige beliebte Hersteller des BlackBerry ist seit der Vorherrschaft von Samsung und Apple nahezu an den wirtschaftlichen Rand gedrängt worden. Eine Unternehmensübernahme und damit verbundene Restrukturierung gilt als langfristig sinnvoller Weg um das Unternehmen dauerhaft zu festigen und wirtschaftlich wieder auf die Erfolgsspur zu bringen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben