LG: Fernseher mit Open webOS geplant?

0
Posted 26. Oktober 2012 by Techtix in Technik

Hewlett Packard hatte im August 2012 seine betriebseigene webOS-Abteilung in ein eigenständiges Unternehmen ausgegliedert.

LG Fernseher Open webOS

Anfang Oktober veröffentlichte das neue Unternehmen GRAM die Version 1.0 von webOS.

Hewlett Packard gliederte webOS-Abteilung in eigenständiges Unternehmen aus

Seitdem wurde seitens des neuen Betriebssystems nicht mehr viel in den Medien vernommen, bis jetzt, wie es scheint. Das südkoreanische Unternehmen LG plant offenbar einen Fernseher mit dem Betriebssystem Open webOS zu entwicklen. Bereits im Juni sollen demnach LG-Mitarbeiter nach Kalifornien gereist sein, um mit HP entsprechende Vereinbarungen zu treffen. Das Open webOS soll demnach das vor fünf Jahren eingeführte System „Netcast“ ablösen. Diese Software wurde im Rahmen der Smart-TV-Plattformen eingeführt.

Lange Bootzeit soll kompensiert werden

Die neue Open webOS-Plattform soll stattdessen Dienste wie Netflix enthalten. Weil Open webOS eine recht lange Bootzeit aufweist, soll der im Innern laufende Rechner weiter im Betriebszustand bleiben, während der Fernseher ausgeschaltet ist. Insofern kommt es beim Abschalten des Fernsehers nur zum Abschalten des Displays. Bevor LG bei Open webOS zugriff, soll sich das Unternehmen Berichten zufolge auch Alternativen wie Google TV und Apple TV angesehen haben. Diese Vorschlagsalternativen wurden dann aber innerhalb des Unternehmens wieder verworfen. Weiteren Berichten zufolge plant LG die Präsentation des noch nicht mit Namen versehenen Fernsehers für die CES Anfang Januar 2013 in Las Vergas.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben