Linux: Desktop Xfce 4.12 freigegeben

0
Posted 6. März 2015 by Techtix in Technik

Rund drei Jahre nach seiner letzten Veröffentlichung hat das Linux Xfce-Projekt die nächste stabile Version des gleichnamigen Desktops mit der Nummer 4.12 veröffentlicht.

Linux Desktop Xfce 4.12

Xfce-Desktop mit vielen neuen Features

Neben zahlreichen neuen Funktionen wurden auch Bugs beseitigt sowie das Design deutlich aufgefrischt. Besonderes Merkmal des Linux-Desktops ist die Tatsache, dass dieser auch auf älteren Computern flüssig läuft. Im Gegensatz zu dem Ubuntu-Desktop Unity oder dem Desktop KDE ist der Xfce-Desktop äußerst ressourcenschonend. Nahezu in jeder Linux-Distribution ist der Xfce-Desktop enthalten. Als eine der Neuigkeiten entpuppt sich dabei die Tatsache, dass der Alt-Tab-Dialog des Windowmanagers Xfwm mithilfe von Themes umgestaltet werden kann. So ist dieser nunmehr entweder in einer Liste oder in einer speziellen Fenstervorschau verfügbar. Zudem lassen sich auch erstmals hochauflösende Displays mit HiDPI-Themes bestücken.

Linux-Nutzer können zwischen vielen verschiedenen Desktops wählen

Als neues Feature hinzugekommen ist zudem dieFunktion, dass das Panel nun auch Gtk3-Plug-ins unterstützt. Im Klartext bedeutet dies, dass sobald ein geöffnetes Fenster berührt wird, das Panel verschwindet. Weiterhin wurden auch die Tiling Eigenschaften des Xfce-Desktops deutlich verbessert. Nicht nur die ressourcenschonende Handhabung, sondern auch das schlichte Design macht den Xfce-Desktop bei Linux-Nutzern sehr beliebt. Der Vorteil von Linux liegt darin begründet, dass das Open Source-Betriebssystem nicht nur sicherer als Windows ist, sondern obendrein auch, im Gegensatz zu Windows die Möglichkeit bietet, zwischen vielen verschiedenen Desktops auswählen zu können. Dabei ist der Xfce-Desktop nur einer von vielen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.