KDE auch für Windows erhältlich

0
Posted 14. Februar 2014 by Techtix in Technik

Die aus Linux sehr beliebte Desktopumgebung KDE gilt als besonders benutzerfreundlich. Unter anderem benutzen so beliebte Linux-Distributionen wie openSUSE oder Kubuntu die Desktop-Umgebung.

linux-kde-windows-desktop-opensuse-kubuntu

Aber auch für Nutzer von Windows gibt es mit “KDE für Windows“ ein Installations-Paket, das die KDE-Arbeitsumgebung auf den PC bringt.

Kubuntu und openSUSE nutzen KDE als Standard-Desktop

Unter anderem werden zahlreiche KDE- Applikationen wie der Amarok-Musicplayer und zahlreiche KDE-Spiele mitgeliefert. Auch der beliebte VLC-Player ist mit von der Partie. Unter anderem ist auch ein eigenes Mail-Programm vorhanden. Auch Applikationen für die Verwaltung von Terminen sind in dem Installations-Paket vorhanden. “KDE für Windows“ ermöglicht es somit auch Windows-Nutzern, die bei Linux-Nutzer beliebte Desktop-Umgebung auf dem Betriebssystem Windows laufen zu lassen.

Feeling von Linux  unter Windows

Nach der Installation präsentiert sich die typische Plasma-Oberfläche von KDE dem Benutzer. Auch die Startleiste sowie die unter KDE bekannten Desktop-Widgets lassen sich finden. Im Internet wird mit dem Konquerer-Browser gesurft. Der Vorteil von “KDE für Windows“ ist der, dass das typische KDE-Feeling inklusive der dafür typischen Anwendungen genutzt werden kann, ohne auf die bisher übliche Betriebssystembasis von Microsoft verzichten zu müssen. Wer es allerdings lieber im Original möchte, dem sei eine der zahlreichen Linux-Distributionen ans Herz gelegt. Besonders empfehlenswert sind openSUSE und Kubuntu sowie Linux-Mint in der KDE- Version und KWeezy, ein besonders für Anfänger geeignetes Derivat von Debian Wheezy.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben