Microsoft, eine Uhr und Star Trek

0
Posted 18. Juli 2013 by Techtix in Technik

Microsoft plant, ähnlich wie Apple, eine so genannte Smartwatch. Diese wird dem Vernehmen nach jedoch völlig anders aufgebaut sein als die der Konkurrenz.

Microsoft-Smartwatch-Uhr-Star Trek

Insbesondere das Gehäuse lässt aufhorchen.

Transparentes Aluminium als Gehäusematerial?

So soll Microsoft transparentes Aluminium verwenden. Dieser Werkstoff ist insbesondere aus den so genannten „Star Trek“-Filmen bekannt. Bereits im April sagten mehrere Zulieferer, dass Microsoft Bauteile für eine Armbanduhr bestellt habe. Wie „The Verge“ berichtet, soll das Projekt unter dem Namen „Joule“ derzeit in der Vorbereitungsphase sein. Ursprünglich wollte Microsoft wohl einen Armband-Pulsmesser als Teil des Zubehörs für seine Xbox One herstellen.

Ursprünglich offenbar nur Armband-Pulsmesser geplant

Nun aber hat sich das Unternehmen aus Redmond offenbar dazu entschlossen, eine komplette Smartwatch mit erweiterten Funktionen zu entwickeln. Offenbar gaben Entwicklungen der Konkurrenz von Google, Apple und Samsung hierzu den Ausschlag. Dem Vernehmen nach soll die Microsoft-Uhr ein Display mit 1,5-Zoll-Bildschirmdiagonale aufweisen. Die Uhr wird wohl in den typischen Farben von Windows lieferbar sein. Anders als die Konkurrenzprodukte soll die Uhr jedoch völlig unabhängig von einem Tablet oder Smartphone funktionieren. Der Speicher wird hierbei sechs Gigabyte betragen. Ein Großteil des Speichers wird jedoch bereits durch das Betriebssystem eingenommen. Der Rest soll offenbar in die Cloud ausgelagert werden. Besonderes Aufsehen dürfte jedoch das Material des Gehäuses erregen. Demnach handelt es sich dabei um so genanntes transparentes Aluminium, einen keramischen Werkstoff. Dieser weist eine größere Härte auf als Glas. Wann die Uhr genau auf den Markt gelangen wird, ist derzeit nicht bekannt.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben