Microsoft: Vorgabe von 16 Millionen verkauften Windows-Tablets?

0
Posted 7. November 2013 by Techtix in Technik

Microsoft will offenbar im vierten Quartal 16 Millionen Tablets mit dem Microsoft-Betriebssystem verkaufen. Dies jedenfalls berichtet „Winsupersite“ unter Berufung eines Strategiepapiers von Microsoft.

Microsoft Windows-Tablet-PCs

Um das Ziel zu erreichen, will Microsoft offenbar die Vertriebsausgaben auf 405 Millionen US-Dollar steigern.

Microsoft will offenbar Vertriebsausgaben deutlich steigern

In dem Zeitraum bis 30. Juni 2013 wurde der Verkauf lediglich mit 241 Millionen US-Dollar unterstützt. Von den geplanten 405 Millionen US-Dollar sollen demnach 131 Millionen US-Dollar in Sonderangebote und Rabatte gesteckt werden. Der übrige Betrag soll für das Direktmarketing verwendet werden. Dem Strategiepapier zufolge will Microsoft auch die öffentliche Wahrnehmung von Tablets mit dem Windows-Betriebssystem fördern.

Windows 8 wird offenbar nur schleppend von PC-Nutzern angenommen

Microsoft räumt demnach offenbar aber ein, dass Windows 8 schlechter angenommen wird, als von dem Software-Konzern erwartet worden war. Offenbar erwartet Microsoft auch, dass nur rund 20 Prozent der vor Weihnachten in den Handel gelangenden Computer mit dem neuen Windows 8.1 versehen sein werden. Insbesondere die Konkurrenz durch Samsung und Apple dürfte für Windows auf dem Tablet-Markt eine zunehmende wirtschaftliche Herausforderung darstellen. Wie das Surface 2-Tablet letztlich bei den Verbrauchern ankommen wird, dürfte nicht zuletzt das in Kürze startende Weihnachtsgeschäft zeigen. Spätestens nach Weihnachten dürfte sich dann offenbaren, ob das Windows-Tablet dauerhaft eine Zukunft hat, oder ob Microsoft endgültig den Anschluss an den Tablet-PC-Markt verlieren wird.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben