Mobil surfen in Deutschland schon über 50 Prozent

0
Posted 13. März 2014 by Techtix in Internet

In Deutschland surfen immer mehr Personen mobil. Im Jahr 2012 gab es 20,8 Millionen Menschen (37 Prozent) die mit mobilen Endgeräten im Internet surfen.

Mobil surfen in Deutschland

Im Jahr 2013 waren es bereits 29,7 Millionen oder 51 Prozent.

Besonders hoher Anstieg bei 16- bis 24-Jährigen

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist die Anzahl der mobilen Nutzer des Internets in nur einem Jahr um 43 Prozent angestiegen. Insbesondere die 16-bis 24-Jährigen surfen zu 81 Prozent mobil. Dies entspricht einer Zuwachsrate von 22 Prozent gegenüber dem Jahr 2012. Die 25 bis 44-Jährigen surfen zu 62 Prozent mobil im Internet. Selbst bei den über 44-Jährigen sind es noch 33 Prozent. Gegenüber dem Jahr 2012 wurden in allen Altersklassen sehr deutliche Zuwächse bei der mobilen Nutzung des Internets festgestellt. Bei den 16-bis 24-Jährigen wurde ein Zuwachs von 22 Prozent ermittelt.

Windows wird immer weiter zurückgedrängt

Insbesondere das mobile Surfverhalten gilt als einer der Schlüssel für das immer weitere Zurückdrängen des Betriebssystems Windows. Der mobile Endgerätemarkt wird mittlerweile fast nur noch von den beiden Betriebssystemen Android und iOS dominiert. Lediglich im Desktop-Segment hat Windows mit über 90 Prozent Marktanteil weiterhin die Nase weit vorne. Da sich das Nutzerverhalten insgesamt aber immer weiter in Richtung mobiler Endgeräte hinbewegt, sinkt damit mittel- bis langfristig auch die Bedeutung von Windows als Betriebssystem an sich.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben