Motorola Ara: Bald Baukasten-Smartphone erhältlich?

0
Posted 1. November 2013 by Techtix in Smartphones

Motorola Ara: Release und Preis nach Baukasten-Prinzip im Visier – Motorola plant offenbar eine Art Smartphone im Baukasten-System herauszubringen. Aktuell experimentiert das Unternehmen im Rahmen des so genannten Projektes “Ara“ mit einem derartigen System.

motorola-ara-release-preis Nachrichten

Demnach soll es offenbar möglich sein, den Prozessor, das Display, die Tastatur und weitere Bauteile miteinander zu kombinieren und bei Bedarf wieder auszutauschen.

Motorola: Ara ist nicht nur ein Papagei

Motorola bestätigte jetzt in einem Blogeintrag, dass das Unternehmen an dem Projekt Ara arbeiten würde. Ara stellt dabei eine freie und nach dem Open Source-Gedanken arbeitende Plattform dar. Motorola will damit quasi bei der Hardware das erreichen, was Android bei der Software geschafft hat. Das Tochterunternehmen von Google will damit offenbar zudem eine neue Marktnische erobern.

Dave Hakkens und die Smartphone-Hersteller

Das Betriebssystem Android ist ebenfalls quelloffenen und hat sich mittlerweile zum Marktführer auf mobilen Endgeräten, was das Betriebssystem betrifft, entwickelt. Nicht nur Motorola arbeitet an einem derartigen Baukastensystem, sondern auch ein niederländischer Designer. Dave Hakkens will mithilfe einer Designstudie, die den Namen Phonebloks trägt, die Hersteller von Smartphones dazu bewegen, ein Smartphone nach dem Baukasten-Prinzip zu konstruieren. Phonebloks wird im Rahmen von rund einer Million User im Internet im Sinne einer Crowdfunding-Kampagne unterstützt. Namhafte Smartphone-Hersteller haben derzeit aber offenbar noch kein Interesse an dem Projekt. Dies könnte sich durch das nun von Motorola aufgelegte Projekt Ara ändern.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben