Neues Apple-Patent: Gesundheit durch den Kopfhörer

0
Posted 20. Februar 2014 by Techtix in Technik

Neues Apple-Patent: Gesundheit durch den Kopfhörer – Apple hat ein Patent eingereicht, das den Kopfhörer zum Gesundheitsinstrument macht.

Apple-Patent Gesundheit Kopfhoerer

So umschreibt das Patent, wie sich ein In-Ear-Kopfhörer zur Messung von Daten des menschlichen Körpers sowie zur Steuerung von Musikwiedergabe benutzen lässt.

Kopfhörer hat es in sich

Aktuell sind insbesondere die so genannten Fitness-Armbänder sehr beliebt. Der Nachteil hierbei ist jedoch der, dass neben dem Smartphone noch ein Armband umgelegt werden muss. Da die meisten Jogger während des Sports sowieso Musik hören und deshalb einen Kopfhörer benutzen, hat Apple überlegt, wie sich die quasi automatische Benutzung des Kopfhörers mit dem Gesundheitsaspekt verbinden lässt. So sind zukünftig die In-Ear-Kopfhörer in der Lage, die Körpertemperatur und den Puls zu messen.

In-Ear-Kopfhörer zur Musiksteuerung nutzen

Zudem ermöglicht es ein eingebauter Bewegungssensor, den Kopfhörer gleichzeitig auch zur Wiedergabe von Musik steuern zu können. So kann beispielsweise die Liedauswahl über ein Kopfnicken oder ein Schütteln des Kopfes erfolgen. Apple hat den Antrag zur Einreichung des Patents bereits im Jahr 2008 angemeldet. Es stellt sich nunmehr die Frage, wann der Gesundheits-Kopfhörer in den Markt eingeführt wird. Theoretisch ließe sich ein Kopfhörer nicht nur zur Messung des Pulses und der Körpertemperatur einsetzen, sondern auch für weitere medizinische Analysen. So könnte beispielsweise, ähnlich wie beim EKG auch der Herzton aufgezeichnet werden oder der Sauerstoffgehalt des Blutes gemessen werden. Selbst wenn dadurch kein EKG im eigentlichen Sinne dargestellt wird, ließe sich zumindest festhalten, ob der Herzschlag regelmäßig oder unregelmäßig ist.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben