Mit dem Smartphone Blutdruck messen

0
Posted 8. Januar 2013 by Techtix in Wissenschaft

Mit dem Smartphone Blutdruck messen: Ein Smartphone dient in der Regel zum Telefonieren und zum Versenden von Nachrichten sowie zum Surfen im Internet.

Smartphone-Blutdruck-messen

Auf der diesjährigen CES werden jedoch bestimmte Gadgets vorgestellt, die die Funktionen eines Smartphones in mannigfacher Art und Weise vergrößern könnten.

Sensortechnik als „App“ für die App

So soll insbesondere durch eine bestimmte Sensortechnik die Möglichkeit eröffnet werden, den Blutdruck zu messen, den Blutzucker zu bestimmen oder aber auch die am Tag zu sich genommenen Kalorien zu bestimmen und zu analysieren. Möglich macht dies neben einer spezialisierten Sensortechnik eine jeweils auf dem bestimmten Zweck ausgerichtete App.

Kühlschrank via Smartphone steuern: Einkaufsliste der Zukunft immer dabei

Insofern stellt sich das Smartphone der Zukunft intelligenter dar als heutige Smartphone-Generationen. Experten gehen davon aus, dass zukünftig weder der typische Stick für den zu messenden Blutzucker für den Diabetiker notwendig ist, noch eine Blutdruckmanschette der herkömmlichen Art. Das Smartphone entwickelt sich somit immer mehr zu einer Art Alleskönner, das je nach benötigter Funktionen einen entsprechend neuen Sensor verpasst bekommt und eine dazugehörige App. Bereits heute wäre ein einzelnes Smartphone der Einsteigerklasse in der Lage, das komplette Raumfahrtprogramm der Apollo-Mission mit seiner Rechnerkapazität zu steuern. Zukünftige Smartphones werden weit über die beschriebenen Funktionen hinausgehende Möglichkeiten eröffnen. So wird es zukünftig via Smartphone möglich sein den Kühlschrank von unterwegs zu steuern und benötigte Lebensmittel direkt auf das Smartphone übertragen zu lassen. So erfüllt das Smartphone dann den Zweck einer mobilen und jeweils aktualisierten Einkaufsliste. Zahlreiche weitere Funktionen werden die Smartphones der Zukunft erfüllen.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben