Smartphones mit Diebstahlsperre – In Kalifornien nun Pflicht

0
Posted 29. August 2014 by Techtix in Smartphones

Zukünftig dürfen in Kalifornien Smartphones nur noch verkauft werden, wenn diese über eine so genannte Diebstahlsperre verfügen.

Smartphones  Diebstahlsperre  Kalifornien

Produzenten von Smartphones wie beispielsweise Apple dürften deshalb diese Technologie auch zukünftig für den europäischen Markt anbieten.

Bald iPhone mit Diebstahlschutz?

Es ist also möglich, dass das nächste iPhone oder eines der nächsten anderen Smartphones aus Kalifornien mit einer Diebstahlsperre versehen sind. Samsung bietet eine Diebstahlsperre bereits seit einiger Zeit an. Offenbar sollen nun auch Google und Microsoft sowie zahlreiche andere kleinere Hersteller sich freiwillig dazu verpflichtet haben, ihre Betriebssysteme mit einer Diebstahlsperre zu versehen.

Europas Smartphones ab Juli 2015 auch diebstahlsicher?

Kalifornien hat indes nun die freiwillige Absicht der Produzenten in eine Pflicht umgewandelt und ein entsprechendes Gesetz erlassen, wonach alle Smartphones, die ab 1. Juli 2015 produziert werden und in Kalifornien vertrieben werden, mit einem Diebstahlschutz ausgerüstet sein müssen. Der Eigentümer des Smartphones soll aber offenbar in die Lage versetzt werden, den Diebstahlschutz zu deaktivieren. Da die Smartphone-Produzenten aller Voraussicht nach keine spezielle Software nur für Europa auflegen, ist davon auszugehen, dass zukünftige Smartphones auch in Europa mit einer derartigen Diebstahlsperre ausgerüstet sein werden. Zudem besteht aber auch die Möglichkeit, eine Diebstahlversicherung für das Smartphone abzuschließen. Ob sich dies im Einzelfall jedoch rechnet, darf je nach Kaufpreis des Smartphones bezweifelt werden.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.