Sony Hackerangriff 2012: Offenbar acht Sony-Server gehackt worden

0
Posted 5. September 2012 by Techtix in Internet

Sony-Hackerangriff im Jahr 2012 wiederholt: Eine Hackergruppe mit dem Namen „LulzSec“ hatte sich im April 2011 unbefugten Zugriff auf Sonys PlayStation Network verschafft.

Sony Hackerangriff Server-Nachrichten

Dies entsprach insgesamt 78 Millionen Datensätzen.

Hackerangriff auf Sony per Twitter verkündet

Danach musst das Netzwerk für mehrere Wochen offline gesetzt werden. Nun ist bekanntgeworden, dass offenbar acht Server der Sony-Mobilwebseite „Sonymobile.com“ gehackt worden ist. Per Twittermeldung gab dies die Hackergruppe „Null Crew“ bekannt.

Hacker: Sony hat nur mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen für Systeme getroffen

Die Gruppe, verantwortlich für den Sony Hackerangriff 2012, wirft dem Unternehmen mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen vor. Als Beleg für die gehackten Server veröffentlichte die Hackergruppe 441 Nutzernamen mit den zugehörigen Mailadressen. Zudem wurden 24 Nutzernamen mit ausgespähten Passwörtern sowie drei Administrator-Datensätze. Sony gab zu den gehackten Servern noch keine offizielle Stellungnahme ab. Die Hackergruppe gab in einer weiteren Meldung bekannt, dass sie auch die Webseite des kambodschanischen Militärs und einer kambodschanischen Fluggesellschaft gehackt hat.

Vergeltung für Festnahme des PirateBay-Begründers Svartholm

Die Aktion soll dem Vernehmen nach eine Vergeltung für die letzte Woche verfügte Festnahme des PirateBay-Begründers Gottfrid Svartholm darstellen. Bei den Hackerangriffen wurden neben Kontodaten auch Preise für Flugzeugersatzteile sowie zahlreiche Nutzerdaten ausgespäht. Immer wieder offenbaren gerade die großen Computerkonzerne gravierende Sicherheitslücken. Auch wenn die Aktionen der Hackergruppen als kriminell zu bezeichnen sind, helfen sie letztlich doch die Sicherheitslücken bei PC-System und Servern offenzulegen.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben