Spendenaktion: SoftMaker Office kostenlos erhalten und Gutes tun

0
Posted 18. Dezember 2015 by Techtix in Technik

SoftMaker Office: Spendenmotto: „Load and help – Ihr Downlaod zählt“

Wie bereits in den vergangenen Jahren bietet das in Nürnberg ansässige Software-Unternehmen SoftMaker zu Weihnachten wieder seine Spendenaktion an. Für jeden, der das kostenlose Office-Paket “SoftMaker Free Office“ herunterlädt, spendet das Unternehmen zehn Cent an eine gemeinnützige Organisation. Das Office-Paket ist sowohl für Windows, wie auch für Linux und das mobile Betriebssystem Android verfügbar. Durch die Weihnachtsspendenaktion will das Unternehmen auf sein aktuell und kürzlich erschienenes Office-Paket SoftMaker Office 2016 aufmerksam machen. Das Motto lautet dieses Jahr “Load and Help – Ihr Download zählt!“ In den letzten Jahren konnten über 31.000 Euro für gemeinnützige Organisationen und Vereine gesammelt werden. Wer sich über die unterstützten Projekte näher informieren möchte, kann dies auf der Internetseite “loadandhelp.de“ machen. SoftMaker hat angesichts der Spendenaktion die Internetseite extra eingerichtet. Zudem lässt sich unter diesem Link auch die aktuell erreichte Spendensumme ersehen.

Auch für Linux verfügbar

Wer die kostenlose Office-Version von SoftMaker-Office herunterladen möchte, der muss lediglich seinen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Das Office-Paket “Free Office“ verfügt über die Grundfunktionalität eines Office-Pakets. Wer weitere Features haben möchte, kann beispielsweise die SoftMaker Office Pro-Version erwerben. Diese enthält neben einem Schreibprogramm auch ein Tabellenkalkulationsprogramm sowie ein Präsentationsprogramm. Sämtliche Programme zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sie nahezu 100 Prozent kompatibel zu Microsoft Office-sind. Darüber hinaus besitzt die Pro-Version noch mehrere Langenscheidt-Wörterbücher und den Duden-Korrektor. Wer lediglich gelegentlich einige Briefe schreibt, für den reicht die kostenlose Version des Office-Pakets aber vollends aus. Als Alternative bietet sich auch das OpenSource-Office LibreOffice an. Dieses gilt als OpenSource-Standard bei den Textverarbeitungsprogrammen. Allerdings zeichnet sich das kommerzielle Office-Paket von SoftMaker durch eine deutlich höhere Kompatibilität mit den MS-Office- Dateiformaten aus. Zudem ist es nahezu das einzige kommerzielle Office-Paket, das auch für Linux und Android verfügbar ist.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben