Starcraft 2: Blizzard überlegt offenbar Free-to-Play-Version

0
Posted 25. September 2012 by Techtix in Games

Starcraft 2: Das Free-to-Play-Modell scheint im Gaming-Sektor das Modell der Zukunft zu sein.

Starcraft-2-Blizzard

Nicht das Spiel selbst ist kostenpflichtig, sondern Extras, die im Rahmen eines Ingame-Shops erworben werden können.

Free-to-Play: Zukunft im Spielebereich?

Immer mehr Entwickler und Publisher von Spielen bauen deshalb auf die Free-to-Play-Variante. Auch Blizzard überlegt offenbar aktuell, inwieweit eine Umsetzung der Free-to-Play-Spielstrategie auf den Verkaufserfolg „Starcraft II“ übertragen werden kann. Wie „pcgames.com“ schreibt, wurde der Lead Designer, Dustin Browder, von Journalisten gefragt, ob Blizzard derartige Überlegungen anstrengen würde.

Blizzard: Offenbar Überlegungen in Richtung Free-to-Play

Die Antwort von Browder war dem Vernehmen nach nicht gänzlich negativ. Für Blizzard stellt diese Variante demnach eine mögliche Zukunftsoption dar. Eine konkrete Umsetzung gibt es aber offenbar seitens Blizzard derzeit noch nicht. Wie Browder mitteilte, sei derzeit noch nicht gewiss, wie das Unternehmen nach einer Umstellung auf Free-to-Play entsprechende Umsätze generieren soll, so Browder. Besondere spielerische Vorteile wolle man jedenfalls nicht zum Kauf anbieten. Offenbar plant Blizzard aber eine ähnliche Option wie bei dem Spiel „League of Legends“. Hierbei lassen sich nämlich lediglich Aufwertungen in visueller Art erwerben. Da es aber offenbar derzeit noch keine aktiven Umstellungsstrategien gibt, dürfte wohl erst die nächste Spieleentwicklung von Blizzard diesen Schritt gehen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben