Yahoo kauft Qwiki

0
Posted 3. Juli 2013 by Techtix in Internet

Erst kaufte Yahoo die Blog-Plattform Tumblr, nunmehr geht das Unternehmen erneut auf Einkaufstour. Diesmal kauft Yahoo das noch frische Unternehmen Qwiki.

Yahoo Qwiki Nachrichten

Mit der iPhone-App von Qwiki lassen sich Videos aus Fotos, Musikstücken und bewegten Bildern erstellen.

iPhone-App von Qwiki im Fokus von Yahoo

Beide Unternehmen verkündeten die Übernahme durch Yahoo in ihren unternehmenseigenen Blogs. Wie das Technologieblog „All Things D“ mitteilt, bezahlt Yahoo eine Summe, die sich im Rahmen von 40 bis 50 Millionen US-Dollar bewegen soll. Dies entspricht einem Betrag von rund 38 Millionen Euro. Bereits im März kaufte Yahoo die Nachrichten-App Summly. Diese kostete rund 30 Millionen US-Dollar. Im Mai gegen Yahoo dann erneut auf Einkaufstour und kaufte für rund 1,1 Milliarden US-Dollar die Blog-Plattform Tumbl.

Yahoo hegt angeblich auch Interesse an Videodienst Hulu

Wenige Tage nach dem Kauf von Tumblr soll Yahoo erneut ein Angebot für einen weiteren Dienst abgegeben haben. Dabei soll sich mit Videodienst Hulu handeln. Spekulationen gehen von einem angebotenen Preis zwischen 500 Millionen US-Dollar und einer Milliarde US-Dollar aus. Bei dem Videodienst Hulu können US-amerikanische Internet-User Fernsehsendungen und Filme online betrachten. Die Plattform ist in großen Teilen kostenfrei und finanziert sich allein aus Werbung. Lediglich bestimmte Inhalte der Plattform müssen bezahlt werden. Derzeit gehört Hulu Disney, News Corp. Sowie Comcast. Die derzeitigen Eigentümer haben sich jedoch noch nicht abschließend über einen möglichen Verkauf geeinigt.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben