Apple vs. Samsung: Kampf der Kontinente – In Asien gewinnt Samsung

0
Posted 3. September 2012 by Techtix in Smartphones

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat Apple vor einem japanischen Bezirksgericht in Tokio eine Patentklage gegen Samsung verloren.

Apple-Samsung-Patente

Apple sah ein Patent bezüglich der Synchronisation von Multimediadateien zwischen mobilen Geräten und Desktop-PCs verletzt. Der japanische Richter sah indes keine Patentverletzung vorliegen. Dies sei deshalb der Fall, weil Samsung eine andere Technologie verwende.

Apple: Samsung hat Patente beim Galaxy Tab 7, Galaxy S und Galaxy S II verletzt

Apple warf Samsung vor, mit dem Galaxy Tab 7, dem Galaxy S und dem Galaxy S II Patentrechte verletzt zu haben Apple forderte eine Millionenstrafe von Samsung als Schadensersatz. Falls Apple nicht in Berufung geht, dürfte Samsung damit zumindest auf dem asiatischen Kontinent rehabilitiert sein. Erst vor wenigen Tagen hatte ein kalifornisches Gericht Samsung wegen Verstößen gegen Patentrichtlinien zu einer Rekordstrafe von 800 Millionen Euro und einem Vertriebsverbot von bestimmten Gerätetypen in den USA verurteilt.

Unabhängiges Gericht auf unabhängigem Kontinent als Lösung?

Samsung will gegen dieses Urteil Rechtsmittel einlegen. Deshalb ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Es scheint, als ob die Richter dem jeweiligem Unternehmen des eigenen Kontinents wohlgesonnen sind. Vielleicht sollte der Patentstreit vor einem Gericht stattfinden, das auf einem Kontinent liegt, dass nicht in Asien oder Amerika beheimatet ist? Zudem sollte nach Möglichkeit d der zuständige Richter auch keine Apple oder Samsung-Gerät besitzen. In jedem Fall artet der Patentstreit zwischen Apple und Samsung immer mehr in einer Schlammschlacht aus.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben