Dropbox: TV-Geräte zukünftig mit Online-Speicher verknüpft

0
Posted 3. September 2012 by Techtix in Internet

Dropbox: TV-Geräte sollen Online-Speicher nutzen können – Cloud-Lösungen werden für viele Bereiche des Lebens immer wichtiger.

Dropbox-TV-Geräte

Ob Datenabruf vom Hotel in New York aus oder die Hinterlegung von Ausweiskopien bei Reisen, Cloudbasierte Lösungen für den mobilen Gerätebereich sind derzeit in aller Munde.

Die Cloud wird als Datenspeicher immer wichtiger

Nun soll es jedoch bald auch die Möglichkeit geben, die Cloudanwendung „Dropbox“ auf dem heimischen TV-Gerät zu nutzen. Der Chef der Dropbox-Mobilsparte, Lars Fjeldsoe-Nielsen gab bekannt, dass sein Unternehmen zukünftig diese Anwendung für die Kunden zur Verfügung stellen will.

Auch in Automobilen soll Dropbox möglich sein

Nähere Details, zu möglichen Fernsehherstellern oder den Zeitpunkt der Umsetzung wurden indes noch nicht genannt. Auch die Unterstützung von Unterhaltungselektronik in Automobilen soll demnach gewährleistet werden. Zudem kündigte das Unternehmen an, dass Dropbox auch zukünftig in der Samsung Galaxy Camera und dem Galaxy Note II integriert sein wird. Die Funktion soll dabei jedoch nicht als App vorliegen, sondern im System verankert sein.

50 Gigabyte-Speicher für zwei Jahre kostenlos

Kunden werden nach der Inbetriebnahme der Samsung Geräte nach den Zugangsdaten von Dropbox gefragt. Im Rahmen der Angabe erhält der Kunde dann einen 50 Gigabyte-Speicher für die Dauer von zwei Jahren zur Verfügung gestellt. Danach werden die Daten nicht gelöscht, sondern lediglich die Synchronisation mit dem System wird unmöglich gemacht.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben