GMX Datenklau: Konten erst gehackt, dann als Spam missbraucht?

0
Posted 11. Juli 2012 by Techtix in Internet

GMX Datenklau: Wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, ist es Hackern wohl gelungen, Konten des E-Mail-Providers GMX zu hacken.

GMX-Konten-gehackt

Demnach haben sich Kriminelle Zugang zu den Konten von E-Mail-Besitzern verschafft. Von den Konten wurden dann Spam-E-Mails versendet.

Kriminelle verschafften sich illegal Zugang zu Postfächern

Insbesondere wurden Mails versendet, die für ein Abnehm-Medikament werben. Experten vermuten, dass sich die Kriminellen den Zugang zu den E-Mail-Accounts mittels einer sogenannten Brute-Force-Attacke verschafft haben könnten. Dabei werden die üblichsten Passwörter in hoher Frequenz nacheinander durchprobiert. Als mögliches Indiz hierfür gelten die vielen Login-Fehlversuche, die bei einigen Nutzern zu verzeichnen waren.

Postfach verbuchte 2832 Fehlversuche

Ein E-Mailkonto soll demnach insgesamt 2832 Fehl-Login-Versuche verzeichnet haben, heißt es. Mittels „Rate-Limits“ und anderen Verfahren versucht GMX gegenzusteuern. Mittels Botnet könnte der begrenzte Fehlversuchsschutz jedoch via mehrerer variabler IP-Adressen umgangen worden sein. Experten raten, derweil auch angebliche Mails von Bekannten mit Vorsicht zu betrachten und keine Links oder Anhänge unbedacht zu öffnen. Außerdem ist eine regelmäßige Passwortänderung sinnvoll. E-Mail-Provider haben immer wieder das Problem, dass ihre Accounts gehackt werden oder dass Spam-Mails versuchen die Systeme zu überschwemmen.

Freenet in der Vergangenheit besonders hart getroffen – Positive Lehren gezogen

Insbesondere Freenet ist in der Vergangenheit von derartigen Attacken nicht verschont worden. Der Provider hat allerdings mittels neuer Sicherheitssysteme zwischenzeitlich die Angriffe von außen sehr gut in den Griff bekommen, was allerdings gelegentlich auf die Performance der E-Mail-Postfächer drückt. Allerdings verfolgt Freenet mit dem Motto „Safety first“, die richtige Strategie.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben