Journalismusbörse der Post „DieRedaktion“ stellt Betrieb ein

0
Posted 17. November 2014 by Techtix in Internet

Mit vollmundigen Versprechungen verkündete die Post am 3. März 2011 ein neues Zeitalter für freie Journalisten. Damals ging „DieRedaktion“ als Journalismusbörse online.

Journalismusbörse Post DieRedaktion

DieRedaktion seit 3. März 2011 online

Ziel war es, freie Journalisten, Verlage und Auftraggeber aus der freien Wirtschaft miteinander zusammen zu bringen. Offenbar kam das Projekt jedoch nie richtig in Gang. Nunmehr gibt die Post kleinlaut zu, dass das Projekt gescheitert ist und man nun aus „strategischen Gründen den Fokus auf den Ausbau anderer innovativer Dienstleistungen und Services legen möchte.“ Zum 12. Dezember 2012 wird „DieRedaktion“ nunmehr eingestellt.

Freie Journalisten über Einstellung per E-Mail informiert worden

Alle betroffenen Freien Journalisten wurden mit einer E-Mail am Freitag über diesen Schritt informiert. Nunmehr bietet die Post das so genannte Corporate Publishing-Portal der Deutschen Post „PC-Partner als Ersatz an. Ob hierbei allerdings tatsächlich freie Journalisten zum Zuge kommen oder nicht doch unter der Hand entsprechende Deals zwischen Verlagen ausgemacht werden, bleibt abzuwarten. So gab es bereits auf dem jetzigen Online-Portal Beschwerden freier Journalisten, die darüber berichteten, dass hauptsächlich Zweitverwertungen von Springer und anderen Verlagen gelistet wurden und verkauft wurden. Insofern bleibt abzuwarten, ob das neue Portal nicht erneut zum Rohrkrepierer wird. Letztlich dürften sich insbesondere all jenen Journalisten an den Kopf fassen, die das Portal „Die Redaktion“ zum Aufbau einer Referenzliste genutzt haben.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.