Microsoft verabschiedet sich vom Internet Explorer

0
Posted 24. März 2015 by Techtix in Internet

Microsoft will in Windows 10 aller Voraussicht nach den Internet Explorer nicht mehr als Standard-Internet-Browser einsetzen.

Microsoft-Internet-Explorer

Project Spartan soll Internet Explorer in Windows 10 ersetzen

Auch wenn bislang hauptsächlich Gerüchte in dieser Richtung die Runde machten, gibt es nun erste bestätigte Informationen zu dem neuen Projekt “Spartan“. Demnach soll der neue Internet-Browser nicht mehr “Internet Explorer“ heißen. Dies teilte der Microsoft-Marketing-Chef Chris Capossela jetzt mit. Demnach sollen lediglich jene Versionen von Windows 10 mit dem Internet Explorer 11 ausgestattet werden, die sich an Unternehmenskunden richten. Dies ist deshalb der Fall, weil bestimmte Intranet-Anwendungen den Internet Explorer voraussetzen.

Name des neuen Browsers noch nicht bekannt

Dennoch gilt es als sicher, dass in der normalen nutzer-basierten Version von Windows 10 der Internet Explorer nur noch eine sekundäre Rolle spielen dürfte. Dies liegt zum einen daran, dass das Sicherheits-Image von Microsofts Internet Explorer stark angekratzt ist. Selbst Sicherheitsexperten des BSI warnen vor dem Einsatz des Microsoft-Browsers. Aus diesem Grunde wurde das Projekt “Project Spartan“ ins Leben gerufen. Wie der neue Browser in Windows 10 letztlich heißen wird, ist noch nicht sicher. Allerdings soll der neue Internet-Browser eine Rendering-Engine mit Namen “Edge“ enthalten sowie den Sprachassistenten Cortana. Zudem soll die Bedienoberfläche äußerst schlank daherkommen. Daraus ableiten lässt sich offenbar eine deutlich höhere Geschwindigkeit als es der bisherige Internet Explorer aufweist.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.