O2-Router Sicherheitslücke: Nutzer sollen Passwörter ändern

0
Posted 19. März 2014 by Techtix in Internet

Nutzer eines Routers von O2 oder Alice werden aufgerufen, das WLAN-Passwort umgehend zu ändern. Wie das Mutterunternehmen von Alice und O2, Telefonica, mitteilt, besteht in den Routern aufgrund eines unzureichend programmierten Algorithmus zur Erstellung des Standard-Passworts eine Sicherheitslücke.

4842735353_055b521dd3_z

Passwörter:  Kriminelle können Zugang zum eigenen PC erlangen

Insbesondere Nutzer, die das Passwort noch nie geändert haben, sollten dies umgehend nachholen, so Telefonica. Die Standard-Passwörter sind nach Angaben des Providers als unsicher einzustufen. So ist insbesondere die Gefahr gegeben, dass Kriminelle innerhalb kurzer Zeit die Passwörter entschlüsseln können und damit unbefugterweise auf den Router des jeweiligen Nutzers zugreifen können. So ist es Cyberkriminellen möglich, nicht nur das Heimnetzwerk zu manipulieren, sondern auch illegal Zugang zum Internet sowie zum Desktop und dort hinterlegte Dateien zu erhalten. Auch lässt sich der Datenverkehr illegal abgreifen. Betroffen sind nach Angaben von Telefonica die Routermodelle 1421, 4421 und 6431.

Betroffene Kunden haben E-Mail erhalten

Sämtliche Kunden, die diese Router besitzen, wurden seitens des Providers bereits per E-Mail benachrichtigt. Möglich ist allerdings, dass die E-Mail von Telefonica im Spam-Ordner gelandet ist oder noch nicht gelesen wurde. Aus diesem Grunde wendet sich das Unternehmen auch an die Medien und bitte darum, dass die Kunden die Standard-Passwörter umgehend ändern. Eine Anleitung bietet Telefonica auf der Internetseite des Unternehmens an. Zudem weist der Provider darauf hin, dass eine neue Firmware im Sinne eines herunterzuladenden Updates in Arbeit sei.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben