Samsung: Juristisch gegen Apple iPhone 5 vorgehen

0
Posted 21. September 2012 by Techtix in Internet

Kurz, nachdem Apple das neue iPhone 5 auf den Markt gebracht hat, kündigte Samsung rechtliche Schritte gegen den Verkaufsbeginn an.

Samsung-Apple-iPhone-5

Samsung will beantragen, dass das „iPhone 5“ in die Liste der von den derzeitigen Gerichtsverfahren erfassten Geräte aufgenommen wird.

Samsung: iPhone 5 Verkauf unterbinden

Ein Samsung-Sprecher sagte wörtlich: „Basierend auf den derzeit verfügbaren Informationen geht Samsung davon aus, dass das iPhone 5 die entsprechenden Patente ebenso verletzt wie andere iPhone-Modelle“. Um das eigene geistige Eigentum zu schützen, habe Samsung keine andere Wahl, außer die Klage gegen Apple einzureichen, so das Unternehmen.

Samsung von kalifornischem Gericht zu Milliardenstrafe verurteilt

Im August hatte ein kalifornisches Bezirksgericht in San Jose Samsung noch zu einer Zahlung von etwa einer Milliarde US-Dollar verurteilt, weil das südkoreanische Unternehmen angeblich gegen Patente von Apple verstoßen habe. Wenige Tage nach dem Urteilsspruch hatte Samsung indes angekündigt, gegen das iPhone 5 juristisch vorgehen zu wollen, sofern dieses mit der Fähigkeit ausgestattet sei, LTE-Übertragung zu ermöglichen.

Dauerzwist zwischen Apple und Samsung

Nach der vorliegenden Patentrechtslage habe Apple dafür nämlich Samsung-Patente verletzt heißt es vonseiten der Südkoreaner. Apple und Samsung liegen seit längerer Zeit im juristischen Streit miteinander und versuchen sich gegenseitig mit Klagen zu überziehen. Ob am Ende beide Unternehmen dadurch Schaden nehmen werden, bleibt abzuwarten.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben