Studie – Bereits jeder zehnte Dreijährige online

0
Posted 23. Juni 2015 by Techtix in Internet

Nach einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet nutzt bereits jeder zehnte Dreijährige in Deutschland das Internet.

Internet Studien

Visuelle Inhalte werden von den Kleinsten schon konsumieert

Weil Kinder in diesem Alter noch nicht in der Lage sind zu lesen oder zu schreiben, werden vor allem visuelle Inhalte wie Spiele oder Videos im Internet genutzt. Wie die “Rheinische Post“ in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, surfen in der Gruppe der drei-bis Achtjährigen rund 1,2 Millionen Kinder regelmäßig im Internet. Die Studie hebt ebenfalls hervor, dass die Kinder von ihren Eltern beim Surfen im Internet kaum Hilfestellung benötigen.

Diskussion um Jugendschutz im Internet muss neu entfacht werden

Rund zwei Drittel der Kinder in dieser Altersgruppe sind in der Lage selbstständig Internetseiten aufzurufen. Ein Drittel der befragten Kinder ist sogar der Meinung, sich im Internet ohne fremde Hilfe gut auszukennen. Die Studie hebt ebenfalls vor, dass Jungen früher online sind als Mädchen, die sich offenbar erst später für das Internet interessieren. Die Ergebnisse der Studie dürften insbesondere dem Bereich des Jugendschutzes im Internet neuen Auftrieb geben. Da das Internet hinsichtlich der visuellen Inhalte kaum Altersbeschränkungen kennt, müssen Eltern ihre Kinder beim Surfen im Internet hinsichtlich der betrachteten Inhalte beaufsichtigen. Dies jedenfalls sollte pädagogischer Auftrag der Erziehungsberechtigten sein. Weil in diesem Punkt jedoch häufig die Aufsichtspflicht verletzt wird, gilt es den Jugendschutz im Internet besonders ernst zu nehmen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben