Twitter zukünftig mit eigenem Fotofilter

0
Posted 12. Dezember 2012 by Techtix in Internet

Schon zu Beginn des November 2012 gab es Hinweise darauf, dass Twitter zukünftig mit mobilen Apps Fotofilter anbieten könnte.

Twitter-Fotofilter

Zum damaligen Zeitpunkt war jedoch nicht genau bekannt, wann diese Funktionen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht würde.

Blogeintrag gibt Veröffentlichung der App bekannt

Es wurde jedoch spekuliert, dass dies noch vor Weihnachten geschehen könnte. Wie nun auf einem Blogeintrag des Unternehmens bekannt gegeben wurde, können User ab sofort auf dem Smartphone oder dem Tablet neben den normalen 140 Zeichen bei Twitter auch eigene Fotos mit der zugehörigen Twitter-App bearbeiten und anschließend auf den Server des Unternehmens hochladen. Insgesamt acht Fotofilter stehen zur Verfügung.

Fotos wirken wie von Analogkameras aufgenommen

Die Fotos lassen sich dabei so verarbeiten, dass sie wirken, als seien sie mit alten analogen Kameras aufgenommen worden. Eine Vorschaufunktion ist in der App integriert. Die Bilder lassen sich auch schneiden, Bildausschnitte lassen sich zudem entsprechend vergrößern oder optimieren. Durch die neue Fotofilterfunktionen könnte es zu einem direkten Wettstreit zwischen Twitter und Facebook kommen. Facebook hatte zuletzt durch die Übernahme des Unternehmens Instagram ebenfalls eine Foto-Sharing-App in sein System integriert. Dass es hierbei zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden Unternehmen kommen könnte, belegt die Tatsache, dass Twitter in diesem Sommer den Zugriff auf die Programmierschnittstelle für Instagram zum Teil deutlich eingeschränkt hatte. Die Twitter-App besitzt eine Größe von fünf Megabyte und kann über Google Play heruntergeladen werden.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben