60 Prozent der Bundesbürger besitzen ein internetfähiges Mobilfunktelefon

0
Posted 21. November 2012 by Techtix in Internet

Wie eine Studie des Bundesverbandes für digitale Wirtschaft (BVDW) zeigt, erfreuen sich internetfähige Mobiltelefone einer immer größeren Beliebtheit.

Internetfaehige Mobiltelefone

Demnach benutzen 42 Millionen, was 60 Prozent der Bundesbürger entspricht, ein internetfähiges Mobilfunktelefon.

Smartphones am häufigsten für mobilen Internetzugang benutzt

Die meiste Verbreitung finden demnach Smartphones, wobei die Tablet-PCs immer beliebter werden. Den mobilen Internetzugang über das Smartphone nutzen demnach 31 Millionen Bundesbürger (44 Prozent). Das Aufnehmen und Versenden von Fotos und Videos stellt dabei die beliebteste Beschäftigung dar. Auffällig ist jedoch, dass 13,7 Millionen (19 Prozent) den Internetzugang über das Mobiltelefon nur einmal wöchentlich nutzen. Auch wenn dieser Wert gering scheint, so hat er sich innerhalb von zwei Jahren jedoch verdoppelt. Dies offenbart, dass die Internetnutzung insgesamt steigt. Insbesondere die Verbreitung von günstigen mobilen Datentarifen hat dafür gesorgt, dass der mobile Internetzugang eine immer weitere Verbreitung findet. Über Tablets greifen mittlerweile rund 8,2 Millionen Bundesbürger auf das Internet zu.

Tablets: Umsatzsteigerung um über das Dreifache verglichen mit 2010

Der IT-Branchenverband Bitkom legt ähnliche Zahlen vor. Demnach nutzen 9, 1 Million Bundesbürger einen Tablet-PC. Im Jahr 2010 wurden 800.000 der mobilen Computersysteme verkauft. Im Jahr 2011 waren es bereits 2,1 Millionen. Für dieses Jahr wird eine Zahl von 3,2 Millionen verkauften Tablet-PCs prognostiziert. Der Umsatz soll nach der Prognose auf 1,6 Milliarden EUR steigen, nachdem er im Jahr 2010 noch bei 500 Millionen EUR lag. Marktführer ist hierbei Apple mit seinem iPad (60 Prozent Marktanteil).




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben