Doktortitel: Schavan und die Bürde der Wissenschaft

2
Posted 25. Januar 2013 by Techtix in Wissenschaft

Die Universität Düsseldorf hat ein Verfahren zur Aberkennung des Doktortitels von Annette Schavan eingeleitet.

Dissertation Doktortitel

Auch wenn dies nicht zwangsläufig den Verluste der Doktorwürde für die Ministerin bedeutet, leidet die Wissenschaft doch sehr unter diesem erneuten Fall eines möglichen Plagiats.

Bezeichnender Titel der Doktorarbeit: „Person und Gewissen“

Schavan selbst bestreitet ein Plagiat begangen zu haben. Sie will sich für den nächsten Bundestag erneut als Kandidatin aufstellen lassen, ungeachtet aller im Raum schwebenden Vorwürfe. Bei der Affäre des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg hatte Schavan noch kritisiert, dass dieser an seinem Amt“ kleben“ würde. Die Bundesbildungsministerin hatte im Jahr 1980 ihre Doktorarbeit mit dem Titel “Person und Gewissen“ verfasst. Sollte der Doktortitel Schavan abgenommen werden, so steht diese zukünftig ohne Studienabschluss dar.

Zukünftig Ministerin ohne Berufsabschluss?

Weil die Ministerin die Promotion als alleinigen Studienabschluss gewählt hatte, wäre sie faktisch bei der Aberkennung des Doktortitels ungelernt. Ungeachtet der persönlichen Tragweite des Falls, leidet die Wissenschaft jedoch sehr unter den sich mittlerweile im Bereich der Politik wiederholenden Plagiatsfällen. Nicht nur der Wert des akademischen Doktorgrades an sich leidet, sondern auch der Wert der wissenschaftlichen Arbeit.

Doktortitel: Akademischer Grad nicht um des Titels willen

Stellen herausragende Wissenschaftler mit der Promotionsarbeit ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten erstmals unter Beweis, so geht es den Promovierenden in der Politik zumindest teilweise offenbar nur um den Karriere-Booster “ Doktortitel“. Die Promotionsarbeit stellt jedoch eine wissenschaftliche Stufe der Qualifikation dar und keinen Titel um des Titels willen. Gerade aus diesem Grunde dürfte es bei sich zukünftig wiederholenden Fällen seitens der Universitäten kein Pardon bei der Aberkennung des Doktortitels geben wenn es wieder einmal heißt, ein Politiker soll ein Plagiat begangen haben.

Abb. (c) cc/Bürgerdialog Zukunftsthemen




2 Kommentare


  1.  
    Kartoffelesser

    Bundesbildungs-und Forschungsministerin SCHAVAN:
    Aus der Traum! Lügnerin und Betrügerin. Daß dieses Weib
    auch noch gegen das Urteil der Universität klagen will,
    beweist nur das Denken in der CDU in Dreistigkeit, Unverschämtheit,
    Volksverdummung, Rechthaberei und Großmannssucht!
    Dank für die Aufdeckung dieser Betrügerin an die Professoren
    der Universität Düsseldorf. Die CDU-Merkel muß jetzt ihren Bock
    aus dem Garten holen.




    •  
      Kalle

      Es stimmt: Die Regierung Merkel CDU/FDP sind kompentenzlose
      Trottel und Dummköpfe, deren Machtgier noch größer ist als
      ihr Versagen.





Jetzt schreiben