Facebook: Ausfall vielerorts für rund 30 Minuten

0
Posted 20. Juni 2014 by Techtix in Internet

Facebook im Juni 2014 aktuell: Ausfall vielerorts für rund 30 Minuten – Das soziale Netzwerk Facebook war am Donnerstagvormittag für rund 30 Minuten nicht erreichbar. Erste Nachrichten hinsichtlich des Ausfalls wurden über Twitter um kurz vor 10:00 Uhr gesendet.

facebook-ausfall-2014 aktuell

Nutzer meldeten sich über Twitter

Gegen 10:30 Uhr war es vielen Nutzern wieder möglich, auf Ihr Facebook-Profil zugreifen zu können. Eine Sprecherin des sozialen Netzwerkes machte gegenüber den Medien keine Angaben über die Ursache des Ausfalls. Nicht nur Deutschland war von dem Facebook-Auswahl betroffen, sondern auch Frankreich, Belgien, Großbritannien sowie die USA und Indien. Ob es auch in anderen Ländern Ausfälle gab, darf zumindest nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Facebook hüllt sich hinsichtlich der Ursache in Schweigen

Was der Grund für den Ausfall war, darf hingegen nur spekuliert werden. Ein einfacher technischer Fehler im Sinne eines Serverausfalls ist ebenso möglich, wie eine Attacke durch einen Hackerangriff mit gleichzeitiger Entwendung von Nutzerdaten. Aber auch der Eingriff eines Geheimdienstes wäre seit Edward Snowden nicht mehr auszuschließen. Dass das soziale Netzwerk selbst keine Angaben zu der Ursache macht, lässt das Vertrauen in Facebook jedenfalls nicht ansteigen. Aber auch andere soziale Netzwerke wie beispielsweise Twitter oder YouTube waren in der Vergangenheit bereits durch zeitweise Ausfälle gekennzeichnet. Insofern darf abgewartet werden, ob Facebook sich nicht doch noch zu der Ursache äußert. Spätestens dann, wenn Nutzerdaten in anderen Zusammenhängen auftauchen, dürfte aber klar sein, dass die Ursache im kriminellen Milieu zu suchen wäre. Insofern sollte Facebook die Spekulationen selbst beenden und die Ursache öffentlich machen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.