Google Maps soll auf neue Version gewechselt werden

0
Posted 23. Februar 2014 by Techtix in Internet

Google Maps soll auf neue Version gewechselt werden – In den nächsten Wochen will Google die bislang übliche Versionen des Landkartendienstes Google Maps abschalten.

Google Maps neue Version

Stattdessen soll eine völlig neue Version online geschaltet werden.

Google Maps: Übergangsphase beendet

Die neue Version umfasst den gesamten Bildschirm. Seit Mai 2013 hatte Google eine Übergangsphase für Google Maps anberaumt, die nun in den nächsten Wochen beendet ist. Dabei soll in den nächsten Wochen die Version für den Desktop komplett auf den neuen Dienst umgestellt werden. Bislang war es dem Benutzer möglich, zwischen der “klassischen Version“ und der neuen Variante zu wählen. Zukünftig füllt Google Maps stets den vollen Bildschirm aus.

Wechsel in Google-Earth-Ansicht möglich

Die bislang übliche Seitenleiste fällt weg. Stattdessen soll links oben ein so genanntes Eingabe-und Informationsfenster präsentiert werden. Mithilfe eines ebenfalls links befindlichen Feldes ist es möglich, in die Satellitenansicht zu wechseln. Durch die Bildleiste am unteren Fensterrand, die jederzeit anwendbar ist, ist es dem Nutzer möglich, auf sämtliche bei Google Maps vorhandene Bilder zuzugreifen. Unter anderem ist es bei WebGL-fähigen Internet-Browsern möglich, auf die Google-Earth-Ansicht zu wechseln. Orte, die vom Nutzer bereits aufgesucht wurden oder von denen Google der Meinung ist, dass diese dem Nutzer besonders zuträglich sind, werden hervorgehoben. Die beste Route zum jeweilig gewählten Standort wird, wie bislang üblich, auch in der neuen Version angezeigt, wenn Start und Ziel in dem Eingabefenster angegeben werden. Dabei ist es auch möglich, das jeweils benutzte Verkehrsmittel zu wählen.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben