Intel verzeichnet Umsatz- und Gewinnrückgang

0
Posted 21. Januar 2013 by Techtix in Technik

Intel konnte das letzte Quartal des Jahres 2012 mit einem Nettogewinn von 2,5 Milliarden US-Dollar abschließen.

Intel Umsatz Gewinn Nachrichten

Der Umsatz lag bei 13,5 Milliarden US-Dollar.

Umsatzrückgang von drei Prozent im vierten Quartal

Der Umsatz verringerte sich damit um insgesamt drei Prozentpunkte, während der Gewinn sogar um 27 Prozent im Verhältnis zum vierten Quartal des Vorjahres sank. Intel ist im Jahr 2012 insbesondere in den Smartphone- und Tablet-Markt eingestiegen und erwartet sich davon zukünftig wieder gesteigerte Umsatz- und Gewinnmargen.

Auch im ersten Quartal 2013 Umsatzrückgang erwartet

Im Bereich der Rechenzentren konnte das Unternehmen den Umsatz sogar steigern. Insbesondere für die Bereiche der Prozessoren, der Mainboards und der Chipsätze musste das Unternehmen jedoch einen Umsatzrückgang von drei Prozent gegenüber dem Jahr 2011 verkraften. Für das erste Quartal des Jahres 2013 erwartet Intel nunmehr einen Umsatz von 12,7 Milliarden US-Dollar. Dies würde ein geringfügiger Rückgang gegenüber den Jahren davor bedeuten.

Auf das Gesamtjahr bezogen rechnet Intel mit Gewinnzuwächsen

Bezogen auf das Gesamtjahr 2013 prognostiziert Intel jedoch einen geringfügigen Umsatzanstieg. Dieser soll demnach im einstelligen Prozentbereich liegen. Weil Tablet-PCs und Smartphones zunehmend den herkömmlichen Desktop-Markt abzulösen scheinen, reduziert sich dadurch auch die Gewinnmarge für Prozessoren und Chipsätze im Desktop-Bereich. Der Einstieg von Intel in den Internet- und Smartphone-Markt könnte die bisherigen Umsatz- und Gewinnrückgänge jedoch zukünftig wieder kompensieren.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben