Microsoft will in China 1000 Arbeitsplätze schaffen

0
Posted 7. September 2012 by Techtix in Technik

Bisher beschäftigt Microsoft bereit über 94000 Mitarbeiter. Diese Anzahl könnte sich demnach in nächster Zeit nochmals erhöhen.

Microsoft-China-Nachrichten

In China will das Unternehmen dem Vernehmen nach zu den bereits vorhandenen 4500 Arbeitsplätzen im kommenden Jahr weitere 1000 Arbeitsplätze schaffen.

Microsoft: Bereits heute 94000 Arbeitsplätze weltweit

Neben den Bereichen Verkauf, Forschung und Entwicklung sowie Marketing soll auch der Servicebereich aufgestockt werden. Dem Vernehmen nach will Microsoft die Unternehmensinvestitionen in China um bis zu 15 Prozent erhöhen. Bislang investiert Microsoft 500 Millionen US-Dollar jährlich. In Shanghai soll zudem ein neues Cloud-Computing-Zentrum aufgebaut werden.

Bessere Positionierung auf dem chinesischen Markt geplant

Allein dort sollen etwa 600 neue Stellen geschaffen werden. Diese Unternehmenspolitik soll dem Unternehmen Microsoft eine noch bessere Positionierung auf dem chinesischen Markt einbringen. Der chinesische Markt wird für die verschiedensten Technikbereiche zunehmend interessanter und daher wichtiger. Ob und inwieweit Microsoft damit auch Apple und dem iPhone, welches in China hergestellt wird, zusätzliche Konkurrenz in China machen will, bleibt derweil wohl ein Betriebsgeheimnis von Microsoft.

Will Microsoft Einfluss auf Raubkopierer in China nehmen?

Ein weiterer Aspekt für das Engagement auf dem chinesischen Markt dürfte wohl der große Markt an illegal zu erwerbenden Software-Kopien in China sein. Microsoft könnte demnach versuchen über das direkte Engagement in China diesen Markt durch Interventionen in China selbst zu unterbinden.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben