Steigen Intel und Qualcomm bei Sharp ein?

0
Posted 17. November 2012 by Techtix in Technik

Der angeschlagene Hersteller von Elektronikbauteilen Sharp geriet in letzter Zeit in die Diskussion, was eine mögliche Zerschlagung des Unternehmens betrifft.

Intel-Qualcomm-Sharp

Nun keimt aber offenbar wieder Hoffnung auf. Die Nachrichtenagentur „Reuters“ berichtet, dass Qualcomm und Intel Interesse an einem Einstieg bei dem Elektronikhersteller Sharp gezeigt hätten.

Display-Sparte besonders begehrt bei Intel

Offenbar soll für eine Beteiligung bei Sharp eine Summe von 30 Milliarden Yen, was ungefähr 300 Millionen EUR entspricht, bezahlt werden. Offenbar geht es allerdings nicht um eine komplette Konzernübernahme, sondern um die Display-Sparte, genauer diejenigen Technologien, die auf IGZO-Basis beruhen. Neben einer hohen Pixeldichte gelten die genannten Displays auch als sparsam im Verbrauch. Intel möchte offenbar Die Displays in seinen Ultrabooks und Smartphones einsetzen. Qualcomm hingegen spricht von einer strategischen Allianz zwischen Sharp und dem eigenen Unternehmen.

Einigung zwischen Sharp und Qualcomm noch im November?

Offenbar sind die Verhandlungen zwischen Sharp und Qualcomm schon so weit vorangeschritten, dass noch für den November eine Einigung in Aussicht gestellt wurde. Die Börsianer bescherten der Sharp-Aktie einen deutlichen Kurssprung nach oben. Als Ursache für die finanziell angeschlagene Situation von Sharp gilt neben der schlecht laufenden Fernsehen-Sparte zudem die globale negative Wirtschaftsentwicklung. Welches der beiden Unternehmen nun den Zuschlag für Sharp bekommt oder ob gar beide ihren Anteil an Sharp erhalten werden, ist noch offen.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben