YouTube: Dienst zum Verfremden von Gesichtern eingeführt

0
Posted 20. Juli 2012 by Techtix in Internet

YouTube hat einen Dienst zum Verfremden von Gesichtern eingeführt. Jeden Tag werden rund 65000 neue Videos auf die Server von You Tube hochgeladen.

Youtube-Gesichter-Verfremdung

Dabei kommt es immer wieder vor, dass Personen auf den Videos zu sehen sind, die dies eigentlich nicht wollen.

Face-Blurring soll Persönlichkeitsrechte gewährleisten

Die „Wittness-Organisation“ hat in ihrem letzten Bericht diese Situation kritisiert. Nun hat YouTube, das zu Google gehört, reagiert. Ab sofort bietet die Video-Plattform das „Face-Blurring-Werkzeuig“ an. Mit dessen Hilfe können Gesichter von Personen mit einer unscharfen Maske automatisch unkenntlich gemacht werden. Neben Familienfotos können so auch Videomitschnitte von Konzerten oder Demonstrationen unkenntlich gemacht werden.

Einzelne Gesichter lassen sich auswählen

Das neue Werkzeug ist unter den erweiterten Funktionen zu finden. Durch eine Schaltfläche unterhalb des Vorschaufensters lässt sich das neue Werkzeug aufrufen und nutzen. Es können dabei sowohl einzelne Gesichter als auch alle Gesichter unkenntlich gemacht werden. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn beispielsweise einfach nur Musik aufgespielt werden soll und es sich um einen Live-Mitschnitt eines Konzertes handelt. Durch die neue Funktion kommt das Video-Portal You Tube zudem auch dem Wunsch deutscher Datenschützer entgegen. Ob zukünftig alle Videos bei You Tube mit unkenntlichen Personen versehen sein werden, bleibt allerdings vorerst abzuwarten.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben