AMD setzt auf Cloud-Gaming

0
Posted 16. September 2012 by Techtix in Games

Das Chipentwicklungsunternehmen AMD hat sich mittels seiner Unternehmenssparte AMD Ventures an dem Anbieter CiiNOW, einem Cloud-Gaming-Anbieter beteiligt.

AMD-Cloud-Gaming

AMD erhofft sich durch die Beteiligung einen Wachstumsimpuls für den Gaming-Markt der Zukunft. Die Idee hinter dem Cloud-Gaming ist die Folgende. Das jeweilige Spiel wird beim Betreiber des Cloud-Spiels errechnet.

Zukünftig keine leistungsfähigen Chips mehr notwendig

Die jeweiligen Bilder des Spiels werden dann auf das Endgerät des Kunden gesendet. Durch diese Technik sind neben grafikintensiven Spielen auch 3D-Spiele auf weniger leistungsfähigen Smartphones, Tablets und Desktop-PCs beziehungsweise Notebooks möglich. AMD versucht, durch das Investment zugleich der Zukunft vorzubauen. Denn durch die Cloud-Technik werden leistungsfähige Chips nicht mehr unbedingt benötigt, ein bisheriges Hauptgeschäftsfeld von AMD.

Cloud-Gaming: Wachstumsmarkt der Zukunft

Zudem ist das Cloud-Gaming ein Wachstumsmarkt mit hohen Potenzialen. AMD kann somit einerseits auf die Zukunft vorbereitet sein und Chips produzieren, die an das Cloud-Gaming angepasst sind, zudem kann AMD auch direkt an der Spieleentwicklung mitbeteiligt sein. AMD setzt somit bereits heute auf die Zukunft im Gaming-Bereich und ganz nebenbei auch auf seine eigene Unternehmenszukunft. Auch CiiNOW profitiert von der Beteiligung. Das Unternehmen kann die Technik und das Wissen des großen Chipherstellers für die Entwicklung eigener Gaming-Lösungen nutzen. So lässt sich durch die Kooperation sowohl die Hardware als auch die Software verbessern.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben