Astronomie: Extrem dichte Galaxie entdeckt

0
Posted 25. September 2013 by Techtix in Wissenschaft

Astronomen haben mithilfe zweier Weltraumteleskope eine sehr dicht zusammengesetzte Galaxie entdeckt. Die Sternendichte ist dort rund 15.000-mal größer als in unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße.

3842368874_030746edb9_z

Galaxie: 100 Millionen Sonnen auf engstem Raum

Astronomen haben mithilfe der Weltraumteleskope “Hubble“ und “Chandra“ eine sehr kompakte Galaxie in unmittelbarer Nachbarschaft der Milchstraße entdeckt. Die Galaxie trägt den wissenschaftlichen Namen M60-UCD1. Die neu entdeckte Galaxie besitzt eine Entfernung von der Erde von rund 54 Millionen Lichtjahre. Entdeckt wurde sie in der Nähe einer weiteren sehr großen Galaxie. Diese trägt den wissenschaftlichen Namen NGC 4649. Die beiden Weltraumteleskope haben dabei eine Sterndichte zu Tage gefördert, die rund 15.000-mal größer ist als in unserer Milchstraße. Dies teilte die NASA jetzt mit. In der relativ kompakt in Galaxie befinden sich demnach Sterne in der Anzahl von etwa 100 Millionen Stück. Diese finden Platz in einer Ausdehnung von nur 160 Lichtjahren Durchmesser.

Wissenschaftler finden auch Hinweise auf Schwarzes Loch

Demnach stehen die Sterne in der Galaxie M60-UCD1 rund 25-mal dichter beieinander als in unserer Milchstraße. Würde man in der Galaxie von einem Stern zum andern reisen wollen, so würde dies, verglichen mit unserer Milchstraße, nur ein Bruchteil der Zeit dauern. Dies gilt auch für die heute zur Verfügung stehenden Antriebe. Tausende von Jahren würde es lediglich wenige 100 Jahre dauern. Durch das Röntgenteleskop “Chandra“ erhielten die Wissenschaftler auch mögliche Hinweise auf ein im Zentrum der Galaxie M60-UCD1 befindliches schwarzes Loch. Dies soll eine Masse von etwa 10 Millionen Sonnen besitzen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben