eBooks: Mehr Verkäufe, sinkende Preise laut Media Control

0
Posted 13. September 2012 by Techtix in Internet

Media Control: Nicht nur E-Book-Reader erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit, sondern auch die dazugehörigen elektronischen Bücher.

ebooks-preise-media-control

Ob das Amazon Kindle Paperwhite oder andere E-Book-Reader, immer mehr Menschen lesen ihre Bücher auf elektronischen Geräten.

Media Control ermittelte Verkaufszahlen von E-Books

Dies macht sich auch durch den verstärkten Absatz von E-Books bemerkbar. Media Conrtrol hat im Rahmen einer Umfrage 10000 Personen befragt. Demnach wurden von Januar 2012 bis zum Juni etwa 4,59 Millionen E-Books aus dem Netz geladen. Dabei handelte es sich allesamt um kostenpflichtige Exemplare. Auch beim Buchmarkt stieg der Anteil der E-Books an, insgesamt wurde eine Steigerung von zwei Prozent verzeichnet.

Preisverfall wird durch Steigerung der Verkaufszahlen kompensiert

Im gesamten Jahr 2011 wurde nur eine Steigerung um ein Prozent verbucht. Neben den höheren Umsatzzahlen veränderte sich auch der Preis. Kostete ein E-Book im letzten Jahr noch durchschnittlich 9,56 Euro, so kostet dieses heute nur noch 8,64 Euro. Daneben konnte Media Control noch 3,24 kostenlose E-Book-Downloads verzeichnen. Es scheint somit, dass die E-Books nach Jahren der Stagnation nun tatsächlich den Durchbruch auf dem Buchmarkt geschafft haben. Ob dadurch langfristig das papiergebundene Buch gänzlich verdrängt wird, darf jedoch bezweifelt werden. Allein für den universitären Bereich dürfte das gebundene Buch unverzichtbar sein. Auch wenn diverse Fakultäten (Informatik) etwas anderes prognostizieren.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben