Envihab: DLR simuliert Weltraumflug

0
Posted 11. Juli 2013 by Techtix in Wissenschaft

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat die neue Forschungsanlage Envihab eingeweiht. Die Forschungsanlage ist in der Lage, neben professionellen Astronauten auch so genannte Weltraumtouristen für den Trip ins All fit zu machen.

Envihab DLR simuliert Weltraumflug

Im Zentrum des neu eingeweihten Forschungslabors steht die so genannte Human-Zentrifuge.

Envihab: Vielfältige Messgeräte an Bord

Der Name der Forschungsanlage (Envihab) setzt sich zusammen aus den Begriffen Environment und Habitat. Dabei handelt es sich um eine Anlage, die in der Lage ist, einen Flug ins All und das Gefühl der Schwerelosigkeit zu simulieren. Insbesondere für nicht professionelle Astronauten kann die Anlage einen wichtigen Dienst erfüllen. So ist sie in der Lage, die Flugtauglichkeit der Weltrauminteressenten zu testen. Erbauer der Forschungsanlage ist das private Unternehmen XCOR.

Auch Kampfpiloten können ausgebildet werden

Neben der Nutzung durch professionelle Astronauten und dem Auswahlprogramm für Weltraumtouristen kann auch die Luftwaffe dort ihre Kampfpiloten ausbilden. Die Zentrifuge der Forschungsanlage ist in der Lage 6g zu simulieren. Neben der Zentrifuge besitzt die Forschungsanlage eine Vielzahl an Messgeräten. Diese zeichnet die Auswirkungen der Schwerkraft der Zentrifuge auf. Auch die Lage im Raum und das physiologische Verhalten lässt sich mit dem Messgeräten genau analysieren. Neben Menschen kann jedoch auch das Verhalten von apparativer Technik bei Schwerelosigkeit und während eines Weltraumfluges in der Forschungsanlage analysiert werden.

Bild: (c) cc/Alexander Stirn







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben