Forschung: Seychellenfrosch hört ohne Ohren

0
Posted 5. September 2013 by Techtix in Wissenschaft

Obwohl er keine Ohren hat, kann der Seychellenfrosch hören. Dies fanden Wissenschaftler mithilfe von Röntgenaufnahmen heraus.

Seychellenfrosch hoert ohne Ohren

Die Biologen konnten dabei feststellen, dass die Seychellenfrösche mit dem Mund hören.

Hören mit dem Mund

Hierbei nutzen die Tiere ihre Mundhöhle als Resonanzraum. Die aufgenommenen Töne werden dabei an das Innenohr weitergeleitet. Die Wissenschaftler schreiben in dem renommierten Magazin “Proceedings“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften der USA, dass die Frösche im Gegensatz zu vielen anderen Tieren kein Außenohr besitzen. Stattdessen sitzt bei dem Seychellenfrosch das Mittelohr zusammen mit dem Trommelfell direkt am Schädel. Die Funktion des Resonanzraums übernimmt beim Seychellenfrosch die Mundhöhle. Die Wissenschaftler nutzten zur Überprüfung der Hörfähigkeit Tonaufnahmen von Artgenossen.

Relikt aus der Zeit des Urkontinents

Die Frösche reagierten auf diese Töne. Auf das Gequake fremder Froscharten reagierten sie hingegen nicht. Dadurch war der wissenschaftliche Beweis erbracht, dass die Seychellenfrösche hören können. Es galt jedoch herauszufinden, wie die Tiere hören können. Dies gelang den Forschern mithilfe von Röntgenaufnahmen. Demnach werden in der Mundhöhle die aufgenommenen Töne verstärkt und dann über Knöchelchen ans Innenohr weitergeleitet. Die Seychellenfrösche zählen zu den kleinsten Froscharten der Welt. Die Tiere besitzen lediglich eine Größe von einem Zentimeter. Das Hörsystem der Tiere kann daher als eine Art Relikt aus der Zeit vor der Abspaltung der Seychellen vom Urkontinent bezeichnet werden. Dies war vor rund 47 bis 65 Millionen Jahren.

Bild: cc/paul-britton




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben