Forschung: T-Zellen können Leukämie bekämpfen

0
Posted 1. April 2013 by Techtix in Wissenschaft

Wissenschaftler aus aller Welt sind seit Jahren auf der Suche nach einem Mittel gegen Krebs. US-Forscher könnten nun diesem Ziel einen deutlichen Schritt näher gekommen sein.

Forschung T-Zellen

Sollten sich Versuche von US-Wissenschaftlern als praktikabel herausstellen, könnte Leukämie schon bald vollständig heilbar sein.

Heilung von Leukämiepatienten in nur acht Tagen

Ein Patient, der an einer akuten lymphatischen Leukämie litt, wurde durch eine neue konzipierte Gentherapie in nur acht Tagen geheilt. Bei vier weiteren Patienten konnten ebenfalls signifikante Therapieerfolge festgestellt werden wie „New Scientist“ mitteilt, starben jedoch zwei der Patienten später.

Neue Studie mit 50 Probanden geplant

Einer der Patienten starb jedoch an einem Aneurysma, welches nicht primär mit der Leukämie in Verbindung stand. Ein zweiter Patient erkrankte erneut an Leukämie, und konnte beim zweiten Mal nicht mehr geheilt werden. Die bösartigen Zellen der erfolgreich behandelten Patienten bilden sich hingegen stetig zurück. Die US-Forscher wollen nun eine weitere Studie mit 50 Probanden umsetzen. Die neue Technologie setzt auf ein Molekül, das die Oberfläche der Krebszellen identifiziert. Die Information wird dabei an das Immunsystem übermittelt, so dass die T-Zellen die bösartigen Zellen bekämpfen können. Dabei wurden die T-Zellen so umprogrammiert, dass die T Zellen die bösartigen Zellen direkt zerstören. Ob das Unterfangen jedoch dauerhaft Erfolg haben wird, dürfte die Studie mit dem 50 neuen Probanden zeigen.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben